Leesa: Matratzen-Hersteller Leesa expandiert ...
 
Leesa

Matratzen-Hersteller Leesa expandiert in den DACH-Raum

Leesa Sleep
© Leesa Sleep
© Leesa Sleep

Bereits jetzt können Kunden aus Österreich und Deutschland auf den Matratzen von Leesa Sleep schlummern, der Verkaufsstart in der Schweiz folgt im Laufe des Jahres.

2015 gründete David Wolfe gemeinsam mit dem Branchenexperten Jamie Diamonstein das Unternehmen Leesa Sleep. Das Ziel: Luxuriöse Matratzen mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis herzustellen. Dabei spezialisierte man sich auf ein rein onlinebasiertes Vertriebskonzept. Im ersten Geschäftsjahr wurden 30 Millionen US-Dollar, im zweiten 80 Millionen erwirtschaftet. Als Markenbotschafter konnte man sogar Sportler wie Michael Phelps, 23-facher Olympia-Sieger im Schwimmen, gewinnen.

Nun startet der Matratzen-Hersteller auch im deutschsprachigen Raum durch. Ab sofort ist der deutschsprachige Onlineshop für österreichische und deutsche Kunden verfügbar, der Verkaufsstart in der Schweiz folgt im Laufe des Jahres. Bereits Ende 2015 wagte das Unternehmen den Sprung nach Europa und startete den Verkauf in Großbritannien. Die Matratze von Leesa wird an die Vorlieben der Zielländer angepasst und lokal produziert. Die Herstellung für den deutschsprachigen Raum erfolgt von einem Betrieb in Thüringen aus. Nach der Bestellung wird die Matratze innerhalb von fünf bis sieben Werktagen kostenlos zum Kunden geliefert. Innerhalb von 100 Nächten kann der Kunde die Matratze probeliegen – ist der Verbraucher nicht zufrieden, wird die Matratze kostenfrei wieder abgeholt und der Kunde erhält den vollen Kaufpreis wieder zurück.
stats