: Mister Spex kooperiert nun auch mit Partne...
 

Mister Spex kooperiert nun auch mit Partneroptikern in den Niederlanden

-
Mister Spex-Store im Alexa Berlin. (Bildquelle: Mister Spex)
Mister Spex-Store im Alexa Berlin. (Bildquelle: Mister Spex)

Die Niederlande ist das erste nicht-deutschsprachige Land, in das Mister Spex expandiert, das Angebot startet mit 20 Partnern.

Die Kosten für einen Sehtest im stationären Geschäft können bei einer Folgebestellung im Onlineshop von Mister Spex rückerstattet werden.



Bis jetzt hat der Online-Brillenhändler Mister Spex sein Partnerprogramm im deutschsprachigen Raum vorangetrieben. Darüber hinaus wurde erst vor Kurzem ein eigener Mister Spex Store in Berlin eröffnet. Nach Österreich, Deutschland und der Schweiz setzt Mister Spex nun auch auf die Zusammenarbeit mit Partneroptikern in den Niederlanden. Sehtests kosten in den stationären Geschäften 9,90 Euro, eine Summe, die bei einer Folgebestellung im Mister Spex Onlineshop komplett rückerstattet wird.



Zu Beginn erschließt sich die Kooperation auf 20 Partner. Auch in den Niederlanden setzt Mister Spex auf die Verbindung zwischen On- und Offlinewelt, wie Mirko Caspar, Geschäftsführer von Mister Spex erklärt: „Wir sind davon überzeugt, dass die Zukunft der Optikbranche in der Vielfalt der verschiedenen Angebote liegt. Der Kunde will künftig nicht mehr zwischen Online- und Offline-Optionen entscheiden müssen, sondern vielmehr unterschiedliche Angebote so kombinieren, wie es für ihn am besten passt.“



stats