paysafecard: Montenegro 47. Markt von paysafe...
 
paysafecard

Montenegro 47. Markt von paysafecard

paysafecard
© paysafecard
© paysafecard

Das Land hat Potenzial für die Geschäftstätigkeit von paysafecard: 40 Prozent der Bevölkerung verfügen über kein Bankkonto, nur 15 Prozent haben eine Kreditkarte.

Die Expansion geht weiter: Mit Montenegro erschließt paysafecard, Teil der Paysafe Gruppe, das 47. Land. Damit arbeitet man weiter an dem Ziel, seinen Service in ganz Europa anzubieten. Montenegro ist seit 2006 unabhängig und kann eine positive wirtschaftliche Entwicklung aufweisen. Die Internet-Nutzungsrate der 650.000 Einwohner liegt bei knapp 65 Prozent, das BIP wuchs zuletzt um 4,9 Prozent pro Jahr. Ein weiterer Vorteil für paysafecard: 40 Prozent der Bevölkerung verfügen über kein Bankkonto, nur 15 Prozent besitzen eine Kreditkarte.

Udo Müller, CEO von paysafecard, äußerst sich zur Expansion: „Montenegro ist eine aufstrebende Gesellschaft und Volkswirtschaft, die sehr westlich orientiert ist und eine zukunftsgewandte, junge Bevölkerung aufweist – ideale Voraussetzungen für hohe Internet-Affinität und damit für die Nachfrage nach sicheren, digitalen Zahlungslösungen. Hier wollen und werden wir die ersten Anbieter sein. paysafecard als wesentlicher Teil der digitalen Welt passt optimal in diese Umgebung und wird mit Sicherheit sehr rasch eine starke Stellung am lokalen Markt aufbauen.“
stats