: Neue Geschäftsführung bei SIX Payment Serv...
 

Neue Geschäftsführung bei SIX Payment Services in Österreich

-
Die neue Geschäftsführung von SIX Payment Services in Österreich (v. l. n. r.): Thomas Csipkó, Andreas Labner und Thomas Grabner. (Foto: SIX Payment Services)
Die neue Geschäftsführung von SIX Payment Services in Österreich (v. l. n. r.): Thomas Csipkó, Andreas Labner und Thomas Grabner. (Foto: SIX Payment Services)

Andreas Labner, Thomas Csipkó und Thomas Grabner übernehmen ab dem 1. April 2016 die Geschäftsführung von SIX Payment Services in Österreich.

SIX Payment Services hat mit 1. April 2016 eine neue Geschäftsführung unter dem Vorsitz von Andreas Labner, der gemeinsam mit Thomas Csipkó und Thomas Grabner den Standort Österreich leiten wird. Wenn Menschen in Österreich bargeldlos bezahlen, ist in den meisten Fällen SIX Payment Services – vormals PayLife – dafür verantwortlich. Als Marktführer in Österreich, Schweiz und Luxemburg zählt SIX zu den größten europäischen Abwicklern von Kartentransaktionen. Das Unternehmen ist in Österreich seit mehr als 35 Jahren rund um Geschäftsbereiche wie Kartenzahlungen, POS-Terminals oder E-Commerce-Lösungen aktiv.



Labner wird den Bereich Financial Reporting & Accounting verantworten, Csipkó den Bereich Financial Industry Services für Österreich und CEE. Grabner wird den Bereich Merchant Services Österreich übernehmen.



Strategische Positionierung in Österreich



SIX Payment Services in Österreich ist ein wichtiger Player im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Österreich gilt als einer der Heimmärkte von SIX und genießt strategisch hohe Bedeutung für das Unternehmen. „Wir freuen uns sehr, dass drei langjährige Kollegen aus den eigenen Reihen an die Unternehmensspitze in Österreich treten und Markt- und Kundennähe sicherstellen. Die drei Österreicher haben in ihren bisherigen Funktionen maßgeblich zum Erfolg von SIX Payment Services beigetragen“, sagt Jürg Weber, Division CEO von SIX Payment Services. Auf der Agenda von SIX steht in den nächsten Jahren die Positionierung des Unternehmens im anspruchsvollen Umfeld des Zahlungsverkehrs mit dem Ziel, die Geschäftsbeziehungen in Österreich mit den Partnerbanken und dem Handel auszubauen und weiterhin in Service- und Produktqualität zu investieren.



Die bisherigen Geschäftsführer Roger Niederer und Mirko Thomas Oberholzer haben seit 2013 die Integration von PayLife mit dem Erwerb durch SIX vorangetrieben, mit dem Rebranding zu SIX Payment Services im September 2015 erfolgreich finalisiert und das vergangene Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Niederer widmet sich in Zukunft komplett dem Bereich Merchant Services und übernimmt als Head die globale Verantwortung für diesen Bereich. Oberholzer wird als Head Finance & Services International den internationalen Ausbau der Servicebereiche (Finanzen, Controlling, Legal, Compliance etc.) forcieren.



stats