DriveNow: Neugestaltete DriveNow-App beschleu...
 
DriveNow

Neugestaltete DriveNow-App beschleunigt Mietprozess

DriveNow
© DriveNow
© DriveNow

In Sekundenschnelle kann der User reservieren, den Wagen öffnen und losfahren.

Nahezu alle Kunden des Carsharing-Dienstes DriveNow mieten den Service über die App. Um einen schnelleren Prozess ermöglichen zu können, hat das Carsharing-Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE kontinuierliches Feedback der Kunden eingeholt, um die App nach den Wünschen der Fahrgäste zu gestalten. Auch die Webseite sowie der Blog von DriveNow wurden gleichzeitig mit der Neugestaltung der App überarbeitet.

Durch die Neuerungen ist es in Sekundenschnelle möglich, zu reservieren, den Wagen zu öffnen und loszufahren. Die Beschleunigung des Mietprozesses stand bei der Überarbeitung der App im Vordergrund: Die BMW und MINI Modelle lassen sich nun jeweils per Touch in der App augenblicklich reservieren. Alle weiteren Optionen wie etwa die Buchung von Paketen sind nun direkt in die App integriert. Einstellungen zur Planung der Fahrt, zur Prüfung von Schäden am Fahrzeug und der Buchung von Stunden- oder Erlebnispaketen finden Kunden ebenfalls in der erneuerten App. Diese Eingaben sind nun nicht mehr am Fahrzeug-Bildschirm nötig. Weitere Features sollen in den nächsten Monaten folgen.

„Mit dem Relaunch stärken wir die Rolle des Smartphones als Zugangsmedium und der App als zeitgemäße Technologie zum Nutzen der Fahrzeuge weiter“, so Robert Kahr, Geschäftsführer DriveNow Österreich. „Alle wichtigen Funktionen für den Mietvorgang sind jetzt in die App integriert. Das macht den Prozess wesentlich schneller und für Kunden deutlich komfortabler.“

Die App von DriveNow steht zum Download für iOS und Android bereit.
stats