Alibaba Gruppe: New Retail-Technologie für In...
 
Alibaba Gruppe

New Retail-Technologie für Intersport

Alibaba
Ein Kunde testet das Cloud Shelf im Tmall x Intersport Megastore. Das virtuelle Regal erweitert das Produktsortiment um das Vierfache, verglichen mit dem, das im Geschäft verfügbar ist. © Alibaba
Ein Kunde testet das Cloud Shelf im Tmall x Intersport Megastore. Das virtuelle Regal erweitert das Produktsortiment um das Vierfache, verglichen mit dem, das im Geschäft verfügbar ist. © Alibaba

Der chinesische Player hilft dem Sportartikelhändler in seinem Flagship Store in China mit einem modernisierten Ladenbau.

Alibabas B2C-Plattform Tmall wird Intersport unter die Arme greifen, um seinen Flagship Store in Qianmen, dem touristischen Viertel von Peking, in einen New Retail Megastore zu verwandeln. Der sogenannte „Tmall x Intersport Megastore“ ist 1.300 Quadratmeter groß, auf zwei Stockwerken aufgebaut und beinhaltet eine Reihe an neuen Technologien und Systemen, die unter anderem Erkenntnisse über die Kunden und dem Supply Chain Management bringen. Das Angebot umfasst zudem neue Handelstechnologien ebenso wie elektronische Bezahllösungen.

„Mit diesen neuen Technologien von Tmall erhalten unsere Kunden ein vollkommen neues Shopping-Erlebnis und das hilft uns dabei, Online- mit Offline-Aktivitäten zu verbinden“, erklärt Victor Duran, CEO von Intersport.

Der Kunde kann sich auf unterschiedliche Neuerungen freuen: So gibt es etwa beim Eingang ein Display, das Geschlecht und Alter des Kunden errät und dementsprechende Angebote anzeigt. Daraufhin erscheint ein QR-Code, den der Kunde mit dem Smartphone scannen und somit gleich die Order bestellen kann. Smarte Regale sind eine weitere Option im Laden: Entnimmt der Kunde etwa einen Schuh, werden diesem über einen Bildschirm Informationen zur Größe, Farbe und weiteren Funktionen des jeweiligen Modells angezeigt. Zudem können in den Regalen QR-Codes gescannt werden, sodass der Kunde diesen Artikel auf seine Einkaufsliste setzen kann – der Kunde kann also später entscheiden, ob er die Ware kaufen will. Durch die gesammelten Daten ist es Intersport zudem möglich, in Zukunft besser über seine Kunden Bescheid zu wissen.
stats