Offerista: wogibtswas.at wird Offerista Group...
 
Offerista

wogibtswas.at wird Offerista Group Austria

Offerista Group

Exakt zwei Jahre nach der Übernahme wird der Integrationsprozess von wogibtswas.at durch die Offerista Group mit der Namensänderung abgeschlossen. wogibtswas.at bleibt aber B2C-Marke.

Seit wogibtswas.at 2012 online gegangen ist, hat sich das Unternehmen für digitale Flugblätter und Prospekte im Internet und der App kontinuierlich zu Österreichs größtem Aktionsportal und einem digitalen Marketing-Kanal für große Handelsketten entwickelt. Mit der Übernahme durch die Offerista Group, einem internationalen Shopper Marketing Network, im Jahr 2018 sollte diese Expertise noch weiter verstärkt werden. Nun, zwei Jahre später, ist der Integrationsprozess mit der Namensänderung von wogibtswas.at zu Offerista Group Austria abgeschlossen, wodurch nicht zuletzt noch deutlich werden soll, dass das Unternehmen der Spezialist für digitales Handelsmarketing ist.

"Für uns ist die Namensänderung ein logischer Schritt, um unsere Zugehörigkeit zur Offerista Group nun auch besser nach außen kommunizieren zu können. Mit unserer neuen Unternehmensbezeichnung Offerista Group Austria wird unsere Positionierung als Spezialist für digitales Handelsmarketing noch deutlicher. Dadurch können wir noch mehr als bisher von der großen Reichweite und der Palette an Lösungen, die unsere Firmengruppe Handels- und Herstellermarken in allen Branchen international bietet, profitieren", erklärt Oliver Olschewski, Geschäftsführer der Offerista Group Austria. Gleichzeitig verspricht er, dass sich für die Kunden nichts ändert, so bleibt wogibtswas.at nach wie vor als B2C-Marke für die App und die Plattform bestehen. Und obwohl auch das Firmenlogo erneuert wird, soll die bekannte Eule als Teil der österreichischen Offerista erhalten bleiben.

So hat die Unternehmensgruppe Offerista Group international nun ein einheitliches Auftreten für all ihre B2B-Kunden. Auch die zu Beginn des Jahres übernommene Prospecto Group (CASH.at hat berichtet) wurde mit Anfang Juli 2020 in Offerista Group Bulgaria/Hungary/Romania umbenannt. Benjamin Thym, Geschäftsführer der Offerista Group, sagt dazu: "Nach der erfolgreichen Übernahme von wogibtswas.at im August 2018 freue ich mich, dass der Name Offerista mit all seinen Werten und Stärken nun auch offiziell in der Kommunikation positioniert wird. Zuletzt wurde ja im Juli 2020 bereits die südosteuropäische Tochter Prospecto Group in Offerista Group Bulgaria/Hungary/Romania umbenannt. Gemeinsam bündeln wir nun unsere Kräfte auf globaler Ebene."
stats