: onloom.at bringt den Teppichhandel online
 

onloom.at bringt den Teppichhandel online

-
Die drei Gründer von onloom Georg Parth, Paul Scheithauer und Fabian Rauch. (Foto: onloom)
Die drei Gründer von onloom Georg Parth, Paul Scheithauer und Fabian Rauch. (Foto: onloom)

Georg Parth, Fabian Rauch und Paul Scheithauer wollen mit onloom den Teppichhandel in ein neues Zeitalter bringen und innerhalb von fünf Jahren zum größten Teppichhaus im Internet aufzusteigen. Mit dem Kauf online wollen die drei Gründer ihren Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis zu leistbaren Preisen bieten.

Mit onloom.at startet ein neuer österreichischer Online-Händler: Das Unternehmen will den Internethandel mit Teppichen vorantreiben und hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb von fünf Jahren zum größten Teppichhaus im Internet aufzusteigen. “Wir verbinden die hohe Kunst des Teppichmachens mit der Bequemlichkeit des Internethandels”, erklärt Geschäftsführer Paul Scheithauer zum Marktstart des Unternehmens in Österreich, Deutschland und der Schweiz.



Shoppen zu leistbaren Preisen



Wieso Teppiche gerade online shoppen? Auf Ihrer Website schreiben die drei Gründer: “Wir – Georg Parth, Fabian Rauch und Paul Scheithauer – sind angetreten, um Ihnen ein angenehmes Einkaufserlebnis zu bieten.” Ausschlaggebend war dabei für die drei “die niedrige Qualität des stationären Einkaufserlebnisses”. onloom will eine große Auswahl an Produkten bieten, die rund um die Uhr gekauft werden können – und das inklusive persönlicher Beratung und zu leistbaren Preisen.



onloom wird nicht nur über Social Media Kanäle wie etwa Facebook und Blogs erreichbar sein, sondern genauso auch über das Telefon. Mit dem neuen Unternehmen will “onloom ein kräftiges Lebenszeichen der Branche sein”, sagt Georg Parth. Die drei Gründer haben bereits hohe Ziele. In den ersten drei Jahren will das Unternehmen auf zehn Millionen Euro Jahresumsatz wachsen und danach eine Expansion in weitere EU-Länder anstreben.



stats