: PayPal Nutzer können in Zukunft auch per L...
 

PayPal Nutzer können in Zukunft auch per Lastschrift bezahlen

-
Screenshot: www.paypal.com
Screenshot: www.paypal.com

In Österreich können PayPal-Kunden ab sofort auch mittels Lastschriftverfahren bezahlen. Nachdem die Bankdaten einmalig angegeben wurden, genügt die E-Mail-Adresse mit Passwort für den Bezahlvorgang. Durch die Zahlung per Lastschrift bekommt der Kunde die online bestellte Ware schneller.

PayPal-Kunden in Österreich können ab sofort ihr Bankkonto als Zahlungsquelle bei PayPal hinterlegen. Damit erhalten Kunden des Bezahldienstleisters neben der Kreditkarte eine weitere Option für schnelles und sicheres Bezahlen. Bei Zahlungen mit PayPal wird dann anstelle einer Belastung der Kreditkarte das Geld per SEPA-Lastschrift vom zuvor hinterlegten Bankkonto eingezogen. „Mit dem Lastschriftverfahren bieten wir unseren österreichischen Kunden einen echten Mehrwert“, sagt Armin Schmid, General Manager PayPal Österreich. „Durch die neue Option beim sicheren Bezahlen mit PayPal genießen Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität, ohne die Sicherheit ihrer persönlichen Daten zu gefährden.“



Das neu verfügbare Zahlungsverfahren soll sicher und schnell sein. Kunden hinterlegen ihre Bankdaten einmalig in ihrem PayPal-Konto, danach genügt zum Einloggen die E-Mail-Adresse und das Passwort. Kontodaten des Empfängers und der Verwendungszweck der Zahlung müssen nicht eingegeben werden. Darüber hinaus profitieren Käufer vom PayPal-Käuferschutz. Das Bezahlen mit PayPal hat klare Vorteile für den Kunden: Seine Bankinformationen sind geschützt und werden nicht an den Händler weitergegeben. Darüber hinaus bekommt der Käufer die online bestellte Ware schneller. Unmittelbar nach Zahlung durch den Käufer erhält der Händler direkt eine Zahlungsbestätigung und kann somit die Ware früher versenden.



stats