Wer liefert was: „Product Data Feed“ neu bei ...
 
Wer liefert was

„Product Data Feed“ neu bei wlw

Bernd Sterzl / pixelio.de
„Wer liefert was“ hat den neuen Service „Product Data Feed“ entwickelt, der täglich aktualisierte Produktdaten importiert © Bernd Sterzl / pixelio.de
„Wer liefert was“ hat den neuen Service „Product Data Feed“ entwickelt, der täglich aktualisierte Produktdaten importiert © Bernd Sterzl / pixelio.de

Der im deutschsprachigen Raum tätige B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ (wlw) ist sehr umtriebig und erweitert sein Leistungsportfolio um den neuen, tagesaktuellen Service „Product Data Feed“.

Der „Product Data Feed“ importiert täglich aktualisierte Produktdaten von wlw-Kunden sowohl in das eigene System als auch zukünftig in weitere Systeme. Beide Seiten sollen davon profitieren, so das Unternehmen in einer Aussendung: Einkäufer finden schneller, was sie brauchen, Anbieter profitieren von steigender Relevanz, erhöhter Sichtbarkeit und dadurch von höherwertigen Anfragen. wlw will mit „Product Data Feed“ die Suche nach B2B-Produkten im Internet effizienter und transparenter machen. Der neue Service ermöglicht Lieferanten, Herstellern, Händlern und Dienstleistern, ihr gesamtes Produktportfolio in hoher Detailtiefe auf die B2B-Marktplätze www.wlw.de, wlw.at und wlw.ch zu exportieren und diese Daten täglich auf dem neuesten Stand zu halten.

Die Funktionsweise

Technisch funktioniert der „Product Data Feed“ so: Über eine einmalig eingerichtete Schnittstelle werden die Produktdaten des Anbieters mit den Systemen von wlw verknüpft und synchronisiert. Die Übertragung strukturierter Daten (CSV, XML und BME Cat) in einem vorgegebenen Format ermöglicht dann die einfache Anbindung an den wlw-Marktplatz. Die automatische Aktualisierung erfolgt in festen Intervallen bis zu einmal täglich, sodass die Unternehmen mit dem „Product Data Feed“  jederzeit und ohne zusätzlichen Aufwand ihre Portfolios auf dem neuesten Stand halten können. Es handelt sich also um eine Art automatisierter Datenpflege, die die (manuellen) Aufwände minimiert, was insbesondere bei großen Datenmengen ein nicht zu unterschätzender Vorteil sein kann.

Vergünstigte Leistungspakete bis Ende Juli 2017

Der neue wlw-Service ist ab sofort für alle Anbieter, Hersteller und Lieferanten buchbar. „Product Data Feed“ ist je nach Anzahl der zu pflegenden Produkte in verschiedenen Leistungspaketen erhältlich und wird individuell auf das Produktportfolio des jeweiligen Anbieters abgestimmt.
stats