: Rakuten: 3 Beispiele, wie auch kleine Händ...
 

Rakuten: 3 Beispiele, wie auch kleine Händler vom Marktplatz profitieren

-
Screenshot: www.rakuten.at
Screenshot: www.rakuten.at

Mit Rakuten können auch kleinere Händler mit handgemachten, regionalen oder ungewöhnlichen Produkten für einen personalisierten Einkauf sorgen und mit Kunden direkt in Kontakt treten.

An drei Beispielen soll das verdeutlicht werden.



Besonders kleinere Händler können sich durch Vertrauen, Sicherheit und Fairness beim Konsumenten profilieren. Rakuten möchte anhand von drei Beispielen zeigen, wie Kleinunternehmer mit dem Konzept des Marktplatzes punkten können.



DoggyBed Hundebetten Manufaktur aus Lünen in Nordrhein-Westfalen


Uwe Holler war eigentlich in der Matratzenherstellung tätig, als sein bester Freund ihn um ein Bett für seine arthrosekranke Boxerhündin bat. „Was für den Menschen gut ist, kann Hunden nicht schaden“, dachte Uwe Holler – heute ist er Vorreiter für handgefertigte Hundebetten aus Viskoschaum. Orthopädisch, fair produziert und tierisch bequem.



Süßes Eck in der Maroltingergasse in Wien


Wiens ältestes Zuckerlgeschäft hat alles – nur keine Industriesüßwaren. Im Jahr 1914 wurde die Confiserie gegründet und bietet heute über 6.000 verschiedene Artikel aus aller Welt: Schokoladen, 80 Sorten Lakritze, Fruchtgummi, Gelee-Leckereien, Nougat, Gianduja, internationale Konfektspezialitäten, Alt-Wiener Gebäck, Pastillen und weitere Süßigkeiten.



Schwesterchen … unterwegs in Norddeutschland


Maren Karpowitz betreibt ihre Kosmetik-Manufaktur Schwesterchen: Ihre Produkte tragen phantasievolle Namen wie „Strandsahne“, „Cremeduscher“ oder „Küss mich“ und ihre Rezepturen enthalten neben natürlichen Zutaten oft kleine Überraschungen: Die extraschweren Badeperlen etwa sinken in der Wanne zu Boden und entfalten dort zusätzlich Massagewirkung.



stats