: Rakuten: E-Commerce wird zu „Emotional Com...
 

Rakuten: E-Commerce wird zu „Emotional Commerce“

-
Daniel Kobelt, Marketing Manager Rakuten Österreich und Dieter Kindl, Geschäftsführer Rakuten Österreich, präsentieren die neuen “Erlebniswelten” auf ihrem Online-Marktplatz.
Daniel Kobelt, Marketing Manager Rakuten Österreich und Dieter Kindl, Geschäftsführer Rakuten Österreich, präsentieren die neuen “Erlebniswelten” auf ihrem Online-Marktplatz.

Seit einem Jahr ist der japanische Internethändler Rakuten am österreichischen Markt vertreten.

Vom Hauptkonkurrenten Amazon möchte er sich abgrenzen, indem die Händlerseite in den Vordergrund tritt, während die Produktorientiertheit a la Amazon weitgehend zurückgestellt wird. Doch Österreichs stationäre Händler – vor allem KMU – zeigen sich oft E-Commerce-verdrossen, stellt Dieter Kindl, Geschäftsführer von Rakuten Österreich, fest: „Lediglich 15 Prozent verfügen derzeit über einen Webshop.“ Grund dafür sei etwa die Hürde, eine eigene Infrastruktur rund um das E-Commerce aufzubauen. „Darum wollen wir stationären Händlern beim Sprung ins E-Commerce helfen.“, betont Kindl. Derzeit betreue Rakuten Österreich mehr als 700 heimische Händler, die ihr Online-Geschäft über den Onlinemarkt abwickeln. Aus zwei Gründen sollten Händler unbedingt den Schritt ins Internet wagen, so Kindl: „Nirgendwo anders bekommt man heute solche Kundenschichten und kann gleichzeitig bestehende Kunden erhalten.“

Content-basiertes Konzept “Erlebniswelten”

Nun hat Rakuten Österreich eine Offensive gestartet, die das Shopping-Erlebnis auf Händler- und Kundenseite erheblich steigern soll: Mit dem Launch von „Erlebniswelten“ will Rakuten den neuen Kundenanforderungen im Web gerecht werden. Diese bauen auf ein content-orientiertes Konzept und setzen auf eine Verbindung von Information, Entertainment und Sortiment. Zum Start des Konzepts stehen erstmals zwei Erlebniswelten zur Verfügung: „Gourmet“ und „Style“. Eine dritte Erlebniswelt – „Pure“ – soll als Plattform für nachhaltige, gesunde und vegane Produkte in den kommenden zwei Wochen gelauncht werden. Insgesamt möchte Kindl etwa sechs verschiedene Erlebniswelten launchen. „In diesen Welten vereinen wir Expertenmeinungen, Blogger, Opinion Leaders, Medienpartnerschaften und emotional ansprechende Blicke hinter die Kulissen bei Designern und Herstellern“, erklärt Kindl das neue Konzept. „Bei 50 Prozent der Online-Kunden ist zwar der Preis ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. Die andere Hälfte erwartet sich aber auch andere Dinge, wie etwa zusätzliche Service-Leistungen.“ Werde hinter Händlern und Produkten zudem eine attraktive und authentische Geschichte aufgebaut, baue das eine emotionale Bindung auf – das wiederum ist online ein wesentlicher Differenzierungsfaktor, der sich letztlich verkaufsfördernd auswirkt, meint Kindl.

Ein Viertel aller Käufe von mobilen Kanälen

Kindl betont die Vorteile der neuen Erlebniswelten für Rakuten-Endkunden: „Diese finden eine abgestimmte Erlebniswelt vor, die mit Entertainment, Informationen, Emotionalisierung und hoher Glaubwürdigkeit punktet“. Händler, die auf Rakuten verkaufen, könnten sich hingegen zielgerichtet in passender Umgebung präsentieren, das Lifestyle-Konzept als Add-On zu klassischen Marketing-Aktivitäten verwenden und qualitativ hochwertigen Traffic generieren. Rakuten-Händlern komme zusätzlich ein gesteigerter SEO-Wert zugute. Besonders wichtig sei das Responsive Design, in dem die Erlebniswelten präsentiert werden – denn Mobile wird immer wichtiger. „Bei den mobilen Zugriffen auf die Erlebniswelten haben wir eklatant hohe Zahlen. 70 Prozent der Aufrufzahlen in der ‚Style’-Erlebniswelt stammen von mobilen Devices, 60 Prozent sind es im ‚Gourmet’-Bereich. Ein Viertel aller Käufer auf Rakuten tätigt den Einkauf bereits über ein mobiles Gerät“, erklärt Dieter Kindl. Bis Ende 2014 möchte er die Zahl von aktuell 700 auf Rakuten verkaufenden Händlern auf 1.600 steigern. Schaffen möchte er das durch die partnerschaftliche Haltung von Rakuten zu seinen Händlern: „Im E-Commerce sind wir die Brückenbauer!“

Die Rakuten-Erlebniswelt “Style” soll design- und modebewusste User in ihren Bann ziehen. (Grafik: Rakuten.at)
-
Die Rakuten-Erlebniswelt “Style” soll design- und modebewusste User in ihren Bann ziehen. (Grafik: Rakuten.at)
stats