: Rakuten erweitert Payment-Mix für österrei...
 

Rakuten erweitert Payment-Mix für österreichische Kunden

-
Yapital ist bereits integriert, in Kürze sollen der Payment-Mix von Rakuten Österreich noch um einige Zahlungsoptionen erweitert werden.
Yapital ist bereits integriert, in Kürze sollen der Payment-Mix von Rakuten Österreich noch um einige Zahlungsoptionen erweitert werden.

Der Online-Marktplatz Rakuten bietet seinen österreichischen Händlern und Käufern ab sofort ein erweitertes Bezahlangebot – darunter Yapital, “Barzahlen”, Rechnungskauf und Lastschriftverfahren.

Im Zuge der Überarbeitung des Checkout-Prozesses hat Rakuten Österreich seine Payment-Infrastruktur um die Cross-Channel-Payment Lösung Yapital erweitert. Das bargeldlose Zahlungssystem wurde 2011 von der Otto Group gegründet, seit 2013 gibt es Yapital auch als mobile Zahlungsoption. Nach der kostenlosen Registrierung sollen Kunden mit Yapital kanalübergreifend – stationär, mobil, online oder per Rechnung – über QR-Codes bezahlen können. Mit „Barzahlen“ steht für österreichische Kunden eine weitere Bezahlmethode in den Startlöchern: Hier erhält der Kunde nach Abschluss einen Zahlschein mit Barcode, mit dem er später direkt in der Filiale von Rakuten-Partnern bezahlen kann. Zudem integriert Rakuten nun auch in Österreich den Rechnungskauf, das Lastschriftverfahren und eps Online-Überweisung in seinen Checkout-Prozess.



Erweitertes Risk- und Fraud-Management



Darüber hinaus erweitert Rakuten die Möglichkeiten seines Risk- und Fraud-Managements. Im Checkout-Prozess wird nun auf zahlreiche mögliche Betrugsmuster hingewiesen – etwa wenn der Ausstellungsort einer Kreditkarte nicht mit der Adresse des Kunden übereinstimmt. Der neue Checkout kann dabei flexibel und schnell auf neue Betrugsmuster reagieren und die Erkennung verdächtiger Verhaltensmuster neu steuern. Der Checkout ist TÜV-geprüft und die Übertragung aller Daten erfolgt SSL-verschlüsselt.



stats