: Rakuten pusht "Super Sale" mit TV-Spots un...
 

Rakuten pusht "Super Sale" mit TV-Spots und Richard Lugner

-
V.l.n.r.: Daniel Kobelt (Head of Marketplace Österreich), Richard Lugner (Eigentümer Lugner City), Dieter Kindl (CEO Rakuten Österreich)/Foto: Rakuten/Katharina Schiffl
V.l.n.r.: Daniel Kobelt (Head of Marketplace Österreich), Richard Lugner (Eigentümer Lugner City), Dieter Kindl (CEO Rakuten Österreich)/Foto: Rakuten/Katharina Schiffl

Der Online-Marktplatz Rakuten startet am 31. Oktober 2014 eine mehrwöchige, breit angelegte TV-Kampange, in dessen Mittelpunkt Richard Lugner stehen wird. Mit den Spots will Rakuten ebenfalls auf seinen “Super Sale” aufmerksam machen.

Zwischen 31. Oktober und 15. Dezember 2014 wirbt Rakuten mit einer breit angelegten TV-Offensive, wobei die Spots mehr als 2000 Mal ausgestrahlt werden. Stimme und Gesicht der Kampagne ist Richard Lugner, der die Vorzüge des Online-Marktplatzes humorvoll in den Vordergrund rücken soll. Zu sehen sind die Clips auf ProSieben Austria, Sat 1 Austria, Sixx Austria, Kabel 1 Austria und Puls 4. „Die mediale Präsenz wird sicher aufsehenerregend und der Bekanntheitsgrad von Rakuten in Österreich enorm steigen. Davon profitieren natürlich direkt die Händler, die sich für Rakuten entscheiden”, so Dieter Kindl, CEO von Rakuten Österreich.



Start des “Super Sale”



Im Rahmen der Kampagne soll den Konsumenten ebenfalls der Rakuten “Super Sale” näher gebracht werden. Das Shopping-Event findet in Österreich und Deutschland dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt und wird 2014 vom 3. bis 9. November dauern. Die Händler profitieren vor allem von den erhöhten Marketinganstrengungen seitens Rakuten vor und während des Events. So konnten Händler bei früheren Events von einer Vervielfachung des gewöhnlichen Handelsvolumens und einer deutlichen Zugriffs-Steigerung berichten. Registrierte Rakuten-Mitglieder können ebenfalls von den Superpunkten profitieren: Für jedes via Rakuten gekaufte Produkt erhält der Kunde pro bezahltem Euro Warenwert einen Superpunkt in Form eines Cent.



Aktuell listet Rakuten 700 Händler aus Österreich. Gemeinsam mit Händlern aus Deutschland findet man am österreichischen Rakuten-Marktplatz insgesamt cirka acht Millionen Produkte. Die Waren werden dabei in ganz Europa nachgefragt. Hier können Sie den Spot sehen:











stats