: Rakuten will Bezahlung mit Bitcoins möglic...
 

Rakuten will Bezahlung mit Bitcoins möglich machen

-
Quelle: Rakuten
Quelle: Rakuten

Laut Rakuten können Kunden auf den weltweiten Marktplätzen bald auch mit Bitcoins bezahlen. Beginnend mit den USA, sollen ab Mitte 2015 auch Händler und Kunden in Österreich und Deutschland mit der digitalen Währung handeln können. Bitnet wird Rakuten als Partner bei seinem Vorhaben unterstützen.

Rakuten plant die Einführung der Kryptowährung Bitcoin als weitere Zahlungsmöglichkeit auf seinen Marktplätzen. Beginnend mit den USA soll ab Mitte des Jahres 2015 auch in Österreich und Deutschland die Möglichkeit bestehen, mit Bitcoins bezahlen zu können. Hierfür wird Bitnet als Plattform für den Zahlungsverkehr mit Bitcoins auf den Marktplätzen von Rakuten implementiert werden. Durch die Integration von Bitnet sollen die Rakuten-Händler von den Vorzügen der digitalen Währung profitieren, vor allem durch den gebührenfreien grenzüberschreitenden Handel, dem Verschwinden von Preisschwankungen oder Betrugsdelikten.



„Die Mission von Rakuten ist es, die Welt durch das Internet zu stärken“, so Christian Macht, CSO von Rakuten Europa. Macht weiter: „Bitcoins helfen nicht nur dabei, unsere Händler weltweit wettbewerbsfähiger zu machen, sondern haben auch das Potenzial, die Gesellschaft hinsichtlich Sicherheit, Privatsphäre und Komfort bei finanziellen Transaktionen zu unterstützen. Aus diesem Grund haben wir vergangenes Jahr in Bitnet investiert und freuen uns auf eine Zusammenarbeit in unseren Märkten in Deutschland und Österreich.“ Und John McDonnell, Mitgründer und CEO von Bitnet, fügt hinzu: „Die globalen Marktplätze von Rakuten sind ein großartiges Beispiel dafür, wie digitale Währungen Einfluss auf den weltweiten Handel nehmen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Rakuten und darauf, Händlern als auch Shoppern die Vorteile dieser neuen Technologie näher zu bringen.“



stats