Unito Group: Rekordumsatz im Weihnachtsgeschä...
 
Unito Group

Rekordumsatz im Weihnachtsgeschäft erwartet

Unito
Harald Gutsch, Geschäftsführer der Unito Gruppe, blickt positiv auf das Weihnachtsgeschäft. © Unito
Harald Gutsch, Geschäftsführer der Unito Gruppe, blickt positiv auf das Weihnachtsgeschäft. © Unito

Die Unito konnte 2017 den umsatzstärksten November in der Firmengeschichte hinlegen. Dementsprechend groß sind die Erwartungen für Weihnachten.

Wie CASH bereits berichtet hat, möchte die Unito Group in diesem Geschäftsjahr die 400-Millionen-Euro-Umsatz-Marke knacken. In der ersten Jahreshälfte konnte ein Plus von 22,6 Prozent verzeichnet werden. Aufgrund der aktuellen Zahlen rechnet man bei der Unito mit einem Rekordumsatz beim Weihnachtsgeschäft – in diesem Jahr sollen es um 30 Prozent mehr Umsatz sein als 2016. Einen Grund für diese Prognose erläutert Unito-Geschäftsführer Harald Gutschi: „Der Endspurt Richtung Weihnachten hat begonnen, aber schon in der Vorweihnachtszeit ist die Kauflaune enorm gestiegen. Wir haben im November die besten Wochen unserer Unternehmensgeschichte und gehen daher mit großen Erwartungen in den Dezember.“ Zudem wird auch der Online-Anteil im Weihnachtsgeschäft auf rund 95 Prozent anwachsen, wobei 60 Prozent des Umsatzes über Mobilgeräte generiert wird.

Mitarbeiter werden gesucht
Die guten Zahlen wirken sich auch auf die Personalpolitik der Unito Gruppe aus: 2017 wurden bereits 50 zusätzliche Mitarbeiter an den Standorten in Graz und Salzburg eingestellt, weitere 20 Positionen sind derzeit ausgeschrieben.
stats