: Rewe International mit gesteigertem Gesamt...
 

Rewe International mit gesteigertem Gesamtumsatzwachstum und erfolgreichem Onlinehandel

-
Merkur Mitarbeiterin (Foto: REWE International)
Merkur Mitarbeiterin (Foto: REWE International)

Bei stabiler Marktsituation konnte Rewe International 2015 ein Gesamtumsatzwachstum von 2,81 Prozent verzeichnen.

Neben den positiven Entwicklungen der CEE-Märkte, weist auch der Onlinehandel erfreuliche Wachstumszahlen auf.



Rewe International kann angesichts der Veröffentlichung der Jahresergebnisse zufrieden sein. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 wurde am Heimmarkt Österreich ein Umsatz von 8,14 Milliarden Euro und somit ein Wachstum von 1,73 Prozent gegenüber 2014 verzeichnet. Wechselkursbereinigt konnte ein Gesamtumsatzwachstum von plus 2,81 Prozent ausgemacht werden. Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender Rewe International: „Nach schwierigen Jahren für den Einzelhandel ging es 2015 für die gesamte Branche leicht aufwärts. Und wir stellen angesichts der Ergebnisse fest, dass sich Rewe International in allen Bereichen noch etwas besser als der Gesamtmarkt entwickelt hat.“ Und auch die Umsätze in den sieben Märkten Zentral- und Osteuropas, Bulgarien, Kroatien, Russland, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Rumänien, konnten 2015 wechselkursbereinigt um 5,63 Prozent gesteigert werden. Während im Dezember 2015 die Trennung vom Supermarktgeschäft in Rumänien bekannt gegeben wurde, konnte in Bulgarien, Russland, der Slowakei und Tschechien mit 21 neuen Filialen die Expansion vorangetrieben werden.



Billa steigert Online-Umsätze um 130 Prozent



Der geringste Preisanstieg der vergangenen Jahre, eine weiterhin stabile Beschäftigungsrate sowie ein Umsatzanstieg im Onlinehandel sprechen für eine stabile Marktsituation im Einzelhandel 2015. Besonders die Wachstumsraten im Bereich des Onlinehandels sind bemerkenswert. Allein bei Billa konnten die Online-Umsätze 2015 im Jahresvergleich um 130 Prozent gesteigert werden. „Unser Erfolgsrezept wird auch 2016 sein, diesen Herausforderungen mit smarten und innovativen Lösungen aktiv zu begegnen und uns dabei auf jene Bereiche zu fokussieren, in denen wir heute schon Vorreiter sind: allen voran die Nachhaltigkeit, insbesondere im Sortiment, aber auch der Online- beziehungsweise Omnichannelhandel, den wir über die Jahre kontinuierlich ausgebaut haben und dessen dynamisches Wachstum uns schon heute viel Freude bereitet“, äußert sich Hensel über die Ziele für das laufende Jahr.



stats