Schweizerische Post: Schweizer Post testet er...
 
Schweizerische Post

Schweizer Post testet erneut Lieferroboter

Schweizerische Post
© Schweizerische Post
© Schweizerische Post

Partner ist der Händler Jelmoli, bei dem sich ausgewählte Kunden ihre Produkte gratis ins Züricher Stadtzentrum liefern lassen können.

Die Schweizerische Post testet für die Zustellung auf der letzten Meile erneut Lieferroboter. Die Tests erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Händler Jelmoli: Kunden des Premium Department Store auf jelmoli.ch können sich im Zuge des Tests gratis Produkte in das Stadtzentrum von Zürich per Roboter liefern lassen. Dazu muss im Rahmen des Checkout-Prozesses einfach die entsprechende Lieferoption mit dem gewünschten Ort ausgewählt werden. Auch die Wahl eines Zustellzeitfensters ist möglich. Kurz vor der Ankunft des Lieferroboters erhält der Kunde einen Link per SMS, mit dem sich das Transportfach des Roboters öffnen lässt. Eingesetzt werden wieder die bewährten Lieferroboter des Herstellers Starship Technologies. Diese haben sich schon im vergangenen Jahr bewährt, gewonnene Daten wurden für die Verbesserung der Roboter eingesetzt.

In den kommenden Monaten wird der Einsatz für Essenslieferungen über den Versand von medizinischen Produkten bis hin zur Gleichtagszustellung von Spezialsendungen ausgelotet. Dabei wird mit Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen an mehreren Standorten in der Schweiz zusammengearbeitet.

Das Projekt läuft unter dem „early-Label“ der Schweizerischen Post, bei dem Innovationen gemeinsam mit Kunden getestet und weiterentwickelt werden. Bei den vorangegangenen Pilotprojekten standen technische und gesellschaftliche Aspekte im Vordergrund. Die aktuellen Tests sollen Erkenntnisse rund um die Einbindung der Technologie in bestehende Logistikketten bringen.
stats