Hervis: Semesterferien bringen Umsatzhoch bei...
 
Hervis

Semesterferien bringen Umsatzhoch bei Outdoor-Artikeln

Herivs
Hervis Geschäftsführer Alfred Eichblatt © Herivs
Hervis Geschäftsführer Alfred Eichblatt © Herivs

Im Bereich Skitouren verzeichnet man ebenfalls ein zweistelliges Wachstum gegenüber dem Vorjahr.

Einen Boom beim Verkauf von Ski- und Outdoor-Artikeln erlebt derzeit der Sportartikelhändler Hervis. Besonders Produkte wie Skischuhe, Eislaufschuhe oder Outdoor-Bekleidung sind seit Wochen der Verkaufsschlager. „Das Wetter ist im Sporthandel essenziell. Was die Wintersaison betrifft, so hat sich dieses im Jänner von seiner besten Seite gezeigt. Der Verkauf von Eislaufschuhen hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Auch der Bereich Running ist bei kalten Temperaturen beliebt und sehr gefragt. Aber auch das Skifahren ist weiterhin der Wintersportklassiker schlechthin - insbesondere der Skiverleih entspricht voll und ganz den aktuellen Konsumenten-Bedürfnissen“, so Alfred Eichblatt, Geschäftsführer von Hervis. Im Bereich Skitouren konnte Hervis ebenfalls ein zweistelliges Wachstum gegenüber dem Vorjahr feststellen.

Auch beim Ski-Verleih ist Hervis aktiv und möchte den besten Preis im Ort garantieren. Bei einer Online-Reservierung unter www.hervisrent.at wartet zusätzlich noch ein Rabatt von bis zu 30 Prozent. Dabei steht es dem Kunden frei, die Skiausrüstung auszutauschen, sogar täglich, wenn dieser will. Gegen einen kleinen Aufpreis kann auch in eine andere Kategorie gewechselt werden. Mit dem Familienbonus mieten Kinder unter zehn Jahren ihre Ausrüstung sogar gratis.
stats