: shoperience erstmals auf der CeBIT vertret...
 

shoperience erstmals auf der CeBIT vertreten

-
Shoperience lässt den Kunden im gesamten Kaufprozess die Wahl zwischen Online und Offline.
Shoperience lässt den Kunden im gesamten Kaufprozess die Wahl zwischen Online und Offline.

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover ist erstmals das Wiener Unternehmen all about apps mit der Omnichanneling Retail Plattform shoperience vertreten.

Von 16. bis 20. März 2015 geht in Hannover die Computerfachmesse CeBIT über die Bühne. Mit dabei ist erstmals das Wiener Unternehmen all about apps mit seiner Retail Plattform shoperience. Diese Omnichanneling Plattform schließt, ihren Machern zufolge, die Lücke zwischen Offline und Online Handel, indem den Kunden im gesamten Kaufprozess komplette Wahlfreiheit gelassen wird.



Über smarten Informationsaustausch erfolgt der Erhalt von Kunden Insights. Die Basis dafür liefert eine Mitarbeiter-App im Zusammenspiel mit der Bluetooth LE Technologie und einem In Store Terminal. Damit soll die Beratungs- und Servicequalität des Einzelhandels erhöht werden. Auf der CeBIT wird die genaue Funktionsweise von shoperience anhand von zwei Use Cases demonstriert. Das Ziel ist, laut all about apps-Geschäftsführer Michael Steiner, die Schaffung einer nachhaltigen Kundenbindung und die Erhöhung der Kundenzufriedenheit.



stats