Spar/Rewe International: LEH-Onlineshops komp...
 
Spar/Rewe International

LEH-Onlineshops komplett überlastet

Billa weist seine Kunden auf einige Änderungen bei den Online-Bestellungen hin.
Billa weist seine Kunden auf einige Änderungen bei den Online-Bestellungen hin.

Die Onlineshops von Billa und Interspar haben in März keine freien Liefertermine mehr.

Der Onlinehandel mit Lebensmitteln erfährt dieser Tage aufgrund der durch das Coronavirus ausgelösten Ausnahmesituation in Österreich eine noch nie dagewesene Nachfrage. Wer rechtzeitig bestellt hat, hatte Glück, denn derzeit gibt es bis Anfang April  weder bei Billa noch bei Interspar freie Liefertermine. Mit Stand heute, 11:00, wäre der nächste verfügbare Zustelltermin am Nachmittag des 31. März. Interspar könnte die Ware sogar erst am 2. April zustellen. Darüber hinaus wurden auch die Click&Collect-Möglichkeiten (Billa) beziehungsweise die Abholboxen (Interspar) vorerst eingestellt. Kunden, die ihre Einkäufe doch noch im Internet tätigen möchten, können aus aktuellem Anlass und zum Schutz der zustellenden Mitarbeiter nur noch mit Kreditkarte zahlen. Auf diese Weise will man den direkten Kontakt durch Bargeld oder Bankomatzahlungen vermeiden. 
stats