Google: Start von Nest Hello auch für Zustell...
 
Google

Start von Nest Hello auch für Zustellung interessant

Google
© Google
© Google

Das Tochterunternehmen von Google hat eine Türklingel in Europa, so auch in Österreich, gelauncht, über die mit Lieferanten kommuniziert werden kann - auch wenn man sich gerade nicht zu Hause befindet.

Mit Google Nest Hello gibt es ab sofort eine Videoklingel am österreichischen Markt, mit der man sehen kann, wer gerade vor der Tür steht. Das kann auch für Kunden und Unternehmen interessant sein, die Paketorder an ihre Türe erhalten beziehungsweise ausliefern. Befindet sich der Kunde etwa gerade im Büro, teilt ihm die Nest App mit, dass eine Person vor der Tür steht. Über Nest Hello kann man mit dem Boten kommunizieren und diesem mitteilen, das Paket vor der Türe stehen zu lassen (so im untenstehenden Video ab Sekunde 22 zu sehen). Mit der Funktion Nest Aware können Videoaufnahmen sogar bis zu 30 Tage lang gespeichert werden.

Ähnliche smarte Türschlösser werden bereits verwendet. So etwa in den USA durch Walmart, die dem Boten sogar Zugang zur Wohnung verschaffen und somit eine Lieferung in den Kühlschrank ermöglichen. Dasselbe Konzept hat auch Amazon gegen Ende des vergangenen Jahres umgesetzt.
stats