Store.me: Store.me: Siebenstelliger Betrag fü...
 
Store.me

Store.me: Siebenstelliger Betrag für rasche Expansion

Almasan Adrian
Die Gründer (v.l.n.r.): Ferdinand Dietrich (CMO), Christoph Sandraschitz (CTO) und Johannes Braith (CEO). © Almasan Adrian
Die Gründer (v.l.n.r.): Ferdinand Dietrich (CMO), Christoph Sandraschitz (CTO) und Johannes Braith (CEO). © Almasan Adrian

Das Wiener Selfstorage Startup erhält durch den Investor Rudolf Fries jun. eine Geldsumme in Millionenhöhe. Damit geht die Expansion im DACH-Raum weiter.

Neben Hansi Hansmann, Markus Ertler und der Schweizer Martin Global AG steigt nun auch Rudolf Fries jun. als nächster Investor bei Store.me ein. Das Wiener Selfstorage Startup nennt einen Geldbetrag in Millionenhöhe, wodurch eine rasche Expansion gesichert sein soll. „Die Selfstorage-Branche ist ein enorm wachsender Markt“, so Fries jun. „Durch Innovation und die Digitalisierung verbindet Store.me hier weitere Trends in einem Produkt und etabliert dieses in einem klassischen Markt.“

Seit Anfang 2016 sorgt Store.me dafür, dass Interessierte einen Lagerplatz finden oder vermieten können. In Wien gibt es zusätzlich vier innerstädtische Standorte im 1., 15., 18. und 20. Bezirk. „Die Storebox soll noch weiter wachsen. Wir wollen in den nächsten Monaten in weiteren innerstädtischen Lagen in Deutschland und Österreich expandieren, um ein umfangreiches Storebox-Netzwerk anbieten zu können“, so CEO Johannes Braith, der Store.me gemeinsam mit Ferdinand Dietrich (CMO) und Christoph Sandraschitz (CTO) gegründet hat.
stats