Unser Ö-Bonus Club: jö vereinfacht den Rabatt...
 
Unser Ö-Bonus Club

jö vereinfacht den Rabattsammler

Markus Wache
Die beiden Geschäftsführer des jö Bonus Clubs: Ulrike Kittinger und Mario Günther Rauch
Die beiden Geschäftsführer des jö Bonus Clubs: Ulrike Kittinger und Mario Günther Rauch

Der jö Bonus Club hat die Mechanik fürs Einlösen der Ös gelockert: Ab sofort können alle Ös für den Rabattsammler verwendet werden - unabhängig vom Zeitraum, in dem sie gesammelt wurden.

Ab dem 1. April lockert die Rewe International Tochter die Regelungen rund um ihren jö Rabattsammler. „Zukünftig wird es für unsere Mitglieder noch einfacher mit der jö-Karte zu sparen. Es können ab sofort alle gesammelten Ös – also unsere Bonuspunkte – für den Rabattsammler verwendet werden. Damit ist es nun unerheblich, zu welchem Zeitpunkt Kunden ihre Ös gesammelt haben“, erklärt Mario Günther Rauch, Geschäftsführer des jö Bonus Clubs. Das heißt auch, dass die bisherige Regelung, dass ausschließlich Bonuspunkte aus dem Vormonat für diese Mechanik eingesetzt werden können, entfällt. Beibehalten werden aber die etablierten Rabattstufen: Mit 125 Ös erhält man 10 Prozent Rabatt, mit 250 Ös gibt es für Mitglieder minus 15 Prozent und mit 400 Ös reduziert sich der Einkauf um 20 Prozent. Der jö-Rabattsammler kann auch weiterhin jeweils einmal im Monat bei Billa, Merkur, Bipa und bei den teilnehmenden Adeg-Kaufleuten eingelöst werden. „Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen ist es wichtiger denn je unsere Kunden beim Sparen zu unterstützen. Eine vierköpfige Familie erspart sich mit dem Rabattsammler im Schnitt rund 44 Euro pro Monat, das sind 528 Euro im Jahr“, erläutert Ulrike Kittinger, Geschäftsführerin des jö Bonus Clubs.
stats