DPD: Weihnachtspakete: Vorjahresrekord schon ...
 
DPD

Weihnachtspakete: Vorjahresrekord schon jetzt geknackt

DPD
© DPD
© DPD

Am 16. November wurden mehr als 260.000 Pakete österreichweit befördert. Das ist neuer Rekord bei DPD Austria.

Das aufstrebende E-Commerce Geschäft bringt eine immer größer werdende Flut an Paketen mit sich. Diese Entwicklung macht sich auch bei DPD Austria bemerkbar. Weihnachtspakete werden heuer „so früh wie noch nie bestellt und auch verschickt“, erklärt Rainer Schwarz, Geschäftsführer DPD Austria. Am 16. November sorgte dies bei den Weihnachtspaketen für einen neuen Rekord: Mehr als 260.000 Pakete gingen über die Förderbänder – ein neuer Rekord. „Unsere Logistikzentren und unsere über 1.000 Fahrer und Fahrerinnen stehen dieses Jahr vor einer neuen Herausforderung“, so Schwarz weiter. Im Vergleich zum Vorjahr werden um zwölf Prozent mehr Pakete an Privatempfänger geliefert. Der Geschäftsführer ist sich zudem sicher, „dass die Mengen im Laufe des Dezembers sicherlich nochmals übertroffen werden“.

Diese Entwicklungen benötigen immer mehr Kapazitäten. Aus diesem Grund werden insgesamt 30 Millionen Euro investiert, die in den Ausbau von Infrastruktur, Frachtraum, Technik und Sicherheit fließen werden.
stats