Willhaben: Käuferschutz via Payment
 
Willhaben

Käuferschutz via Payment

Willhaben
Mit "PayLivery" schafft Willhaben einen Käuferschutz, indem die Bezahlung der Waren bis deren Lieferung verwart wird.
Mit "PayLivery" schafft Willhaben einen Käuferschutz, indem die Bezahlung der Waren bis deren Lieferung verwart wird.

Willhaben.at bietet mit "PayLivery" eine Bezahloption, die in die Plattform integriert ist.

Nach einer Testphase in den Mode- und Unterhaltungsmedien-Segmenten startet Willhaben nun plattformweit den Bezahldienst "PayLivery". Verkäufer können diesen kostenfrei anbieten. Käufer erhalten bei Angeboten eine Übersicht zum Preis (bis zu 999 Euro) und den Versandkosten, denen sie zustimmen können. Bei der Bezahlung per Kreditkarte oder Sofortüberweisung geht das Geld zunächst an Willhaben, beim Empfang der Sendung wird es an den Verkäufer ausbezahlt. Dieser erhält durch den Service übrigens ein Versandetikett zum Ausdrucken, was die Sendungsverfolgung vereinfacht. Versandt werden die Waren über einen der beiden Logistikpartner von Willhaben - DPD und die Post.

Durch den Rollout in bestimmten Kategorien gibt es bereits 270.000 Marktplatz-Anzeigen mit "PayLivery", in den kommenden Wochen werden schrittweise weitere Kategorien hinzugefügt. Für den neuen Service gibt es zudem ein Erklärvideo:

Willhaben PayLivery

stats