: "Wir planen einen weiteren Ausbau unserer ...
 

"Wir planen einen weiteren Ausbau unserer E-Commerce-Angebote"

-
Niki Fellner, Geschäftsführer und Chefredakteur des oe24-Netzwerks/Foto: Christian Bruna
Niki Fellner, Geschäftsführer und Chefredakteur des oe24-Netzwerks/Foto: Christian Bruna

Vor kurzer Zeit hat Adi Kornfeld die Geschicke als Verkaufsleiter im Bereich E-Commerce und Wetten bei der oe24-Gruppe übernommen. Im Interview mit Niki Fellner hat etailment.at nachgefragt, wie die mittel- und langfristigen E-Commerce-Pläne bei oe24 aussehen und welche Erwartungen das Unternehmen in Kornfeld setzt. 

Etailment.at: Adi Kornfeld ist seit kurzer Zeit Verkaufsleiter im Bereich E-Commerce und Wetten. Wieso fiel die Wahl der oe24-Gruppe gerade auf ihn?



Niki Fellner: Adi Kornfeld ist ein ausgewiesener Profi im E-Commerce-Bereich, der über jahrelange Erfahrung bei der E-Commerce-Plattform ebay verfügt.



Etailment.at: Wie werden die zukünftigen Aufgabengebiete von Kornfeld abgesteckt sein?



Niki Fellner: Adi Kornfeld soll sich vornehmlich um den Werbeverkauf für den stark wachsenden Online-Handel bei uns im Haus kümmern, sowie um andere stark performancegetriebene Online-Branchen wie zum Beispiel Wetten.



Etailment.at: Kornfeld war in seiner vorigen Tätigkeit Sales Director bei ebay.at, einem der größten internationalen Online-Player. Welche fachlichen und qualitativen Vorteile erwarten Sie sich diesbezüglich für die zukünftige Arbeit bei oe24?



Niki Fellner: Adi Kornfeld konnte sich bei seiner Tätigkeit bei ebay ein fundiertes Wissen aneignen, welche Werbeformen und Produkte im E-Commerce-Bereich und Online-Handelssegment besonders gut funktionieren. Dieses Learning möchten wir mit seiner Hilfe bei oe24 umsetzen.



Etailment.at: Wie sehen die mittel- und langfristigen Pläne im E-Commerce bei oe24 aus?



Niki Fellner: Im E-Commerce-Bereich unterscheiden wir zwischen zwei Feldern: Einerseits den klassischen Werbeverkauf an E-Commerce und Online-Handelskunden, um den sich Adi Kornfeld kümmern wird, andererseits baut eine komplett eigene Abteilung bei uns im Haus einen eigenen E-Commerce-Bereich auf, wo wir selber Transaktionen abschließen. So haben wir beispielweise mit joe24 bereits ein höchst erfolgreiches Online-Reiseportal, das von Peter Grossmann geführt wird. Hierzu planen wir im nächsten Jahr weitere neue E-Commerce-Angebote zu starten.



Etailment.at: Die oe24-Gruppe bietet online eine Reihe von Angeboten – so können etwa Reisen oder Autos gebucht/gekauft werden. Soll dieses breitgefächerte Angebot weiter ausgebaut werden oder streben Sie eine Konzentration bestimmter Sparten an?



Niki Fellner: Wir planen einen weiteren Ausbau unserer E-Commerce-Angebote und werden hier auch einen Inkubator aufsetzen, um jungen dynamischen Start-ups die Möglichkeit zu geben, von unseren Marketingkanälen und unserem unternehmerischen Know-how zu profitieren.



Etailment.at: Produkte wie Autos durchlaufen in der Customer Journey mehrere Stationen, bevor eine endgültige Kaufentscheidung getroffen wird. Welche incentives bieten Sie, damit Kunden diese Produkte letztendlich auf autoshop24.at erwerben?



Niki Fellner: Wie bei allen unseren E-Commerce-Plattformen stehen auch bei den Autos höchst attraktive Angebote im Vordergrund. Gerade im Medium Internet ist man im permanenten Preiswettbewerb mit Plattformen auf der ganzen Welt. Dementsprechend müssen die Angebote preislich und qualitativ auch wirklich gut sein.



stats