WKO: Challenge für lokale Unterstützung
 
WKO

Challenge für lokale Unterstützung

Ruth Gabler-Schachermayer/JWW
JWW-Vorstandsmitglied Ruth Gabler-Schachermayr unterstützte heimische Floristen.
JWW-Vorstandsmitglied Ruth Gabler-Schachermayr unterstützte heimische Floristen.

Die Junge Wirtschaft Wien möchte mit der #wiederimgschäftchallenge für mehr Bewusstsein für Händler nahe dem Wohnort sorgen.

Für viele Geschäfte war der Lockdown ein schwerer Rückschlag, besonders die Gastronomie hat unter den Einschränkungen gelitten. Umsomehr brauchen die KMUs nun Unterstützung der Konsumenten. Die Junge Wirtschaft Wien der WKO möchte nun mit der #wiederimgschäftchallenge Impulse setzen, um bei heimischen Händlern in der Nähe sowie bei den Lieblings-Gastronomen einzukaufen. Wer mitmachen möchte, soll ein Selfie aus dem Geschäft oder Lokal unter dem Hashtag posten und fünf Freunde nominieren, es einem gleich zu tun.

"Wir möchten mit dieser Challenge zeigen, dass der Wirtschaftsstandort Wien aus Krisen gestärkt hervorgehen kann und wir gemeinsam optimistisch in die Zukunft blicken können", so JWW-Vorsitzende Barbara Havel
stats