: WKÖ und GPA-djp schaffen neuen Ausbildungs...
 

WKÖ und GPA-djp schaffen neuen Ausbildungsschwerpunkt „Digitaler Verkauf“

-
Bildquelle: WKO
Bildquelle: WKO

Innovationen stellen neue Anforderungen an Auszubildende und Mitarbeiter. Mit dem zusätzlichen Schwerpunkt sollen Einzelhandelslehrlinge für die digitalen Anforderungen gerüstet sein.

Im heimischen Handel nimmt die Zahl der Innovationen ständig zu, man denke etwa an mobile Zahlungssysteme oder RFID-gesteuerte Lager- und Mehrwegsysteme. Die Sozialpartner, die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) reagieren auf diesen Umstand nun mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Digitaler Verkauf“. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Modernisierung des Lehrberufes Einzelhandelskaufmann/-frau vorangetrieben. Auch in der Weiterbildungsschiene mit Zugang durch die duale Lehrausbildung, Akademischer Handelsmanager und MSc Handelsmanagement, sollen digitale Inhalte künftig noch stärker vermittelt werden.



Der neue Schwerpunkt wird in der Lehre als Ausbildungsversuch auf fünf Jahre mit anschließender Evaluierung durch ein Bildungsinstitut eingerichtet. Nach der Evaluierung sollen die neuen digitalen Inhalte in den Regellehrberuf integriert werden.



stats