Zalando: Secondhand-Mode vom Onlineriesen
 
Zalando

Secondhand-Mode vom Onlineriesen

Zalando

Ab Herbst 2020 gibt es auf zalando.de unter der eigenen Kategorie "Pre-Owned" gebrauchte Damen-, Herren- und Kinderbekleidung zu kaufen.

Zalando hat sich bewusst gegen eine eigene Website entschieden, auf der nur Secondhand-Mode verkauft wird. Stattdessen erhält zalando.de ab kommenden Herbst ergänzend zu "Bekleidung", "Sport", "Schuhe" oder "Accessoires" die neue Kategorie "Pre-Owned" hinzu.
Der Onlinehändler betont schließlich, dass es "als Europas führende Plattform für Mode und Lifestyle" sein Ziel sei, "zum Starting Point for Fashion zu werden". Weiters möchte man das Secondhand-Geschäft im Gegensatz zu Privatverkäufen auf Plattformen wie Ebay oder willhaben.at auf ein neues Komfort-, Service- und Sicherheitslevel heben. Davon würden sowohl Verkäufer als auch Käufer profitieren, so Zalando. Alle angebotenen Artikel werden einer genauen Qualitätsprüfung unterliegen und zudem wird das von Zalando in Deutschland garantierte 100-tägige Rückgaberecht auch für Secondhand-Ware gelten.
stats