shöpping.at: Robert Hadzetovic: Online zu Hau...
 
shöpping.at

Robert Hadzetovic: Online zu Hause

Österreichische Post / Christian Houdek
Robert Hadzetovic, Geschäftsführer von shöpping.at: "Wir wollen Österreich-Meister werden und nicht Weltmeister."
Robert Hadzetovic, Geschäftsführer von shöpping.at: "Wir wollen Österreich-Meister werden und nicht Weltmeister."

Die E-Commerce-Plattform der Post, shöpping.at, surft auf der Erfolgswelle des Distanzhandels mit. Geschäftsführer Robert Hadzetovic verrät im CASH-Gespräch, wie die Kundenbindung funktioniert, ob die Ziele für 2020 übertroffen werden und welche Entwicklungen es im Lebensmittel-Sortiment gibt.

CASH: Herr Hadzetovic, wie stark ist shöpping.at in diesem Ausnahmejahr gewachsen?
Robert Hadzetovic: Enorm. Seit dem Start 2017 hat es knapp zwei Jahre gebraucht, um auf über 600 Händler zu kommen. Anfang Oktober 2020 haben wir die 1.000er-Marke geknackt, worauf wir stolz sind. Den Vorjahresumsatz von knapp 20 Millionen Euro, so haben wir uns vorgenommen, wollten wir dieses Jahr verdreifachen. Das Jahr hat gut gestartet und wir waren gut auf Kurs, dann kam der Lockdown und somit ein Peak beim E-Commerce. Der ist mittlerweile auf hohem Niveau abgeflacht und wir konnten uns als österreichische Plattform gut positionieren. Der Verdreifachungs-Plan steht nach wie vor. Mit 60 Millionen Euro Umsatz sind wir im heimischen Onlinehandel schon sehr gut mit dabei.

War der starke Zuwachs an Händlern eine Herausforderung für Sie?
Der Ansturm war teils richtig brutal. Wir haben am Höhepunkt 15 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, um die Neuzugänge zu betreuen. Geschuldet ist das rege Interesse dem Umstand, dass viele Händler digitale Alternativen zu ihren Verkaufskanälen gesucht haben und draufgekommen sind, dass ein eigener Onlineshop mit viel organisatorischem und finanziellem Aufwand verbunden ist.

Und was macht shöpping.at da besser?
Zunächst ist die Listung völlig kostenlos. Keine Startgebühr, keine versteckten Kosten – nur bei einem Verkauf kommt eine Provision zustande. Im Vergleich zu einem eigenen Onlineshop ist shöpping.at also deutlich günstiger, praktischer und risikofreier. Auch den Customer Service wickelt shöpping.at für den Händler ab. Zudem werden wir selbst nie Händler werden und somit unseren eigenen Partnern keine Konkurrenz machen.

Das gesamte Interview zum Nachlesen gibt's im E-Paper.

stats