Tchibo/Eduscho: Harald J. Mayer: Große Nähe, ...
 
Tchibo/Eduscho

Harald J. Mayer: Große Nähe, trotz Distanz

Klaus Titzer
Harald J. Mayer, Geschäftsführer Tchibo/Eduscho Österreich
Harald J. Mayer, Geschäftsführer Tchibo/Eduscho Österreich

Tchibo/Eduscho-Geschäftsführer Harald J. Mayer schildert im Interview, warum der Kaffeeröster anders ist als die anderen und wie er sich auf das diesjährige Weihnachtsgeschäft vorbereitet hat.

CASH: Herr Mayer, auch wenn es zunehmend unpopulärer wird, über die Coronakrise zu sprechen, so muss ich Ihnen doch die Frage stellen, wie sie sich auf Ihre Geschäfte ausgewirkt hat, zumal Ihre Filialen für mehrere Wochen geschlossen waren?
Harald J. Mayer: Wir konnten dem sechswöchigen Ausfall unserer Tchibo-Filialen mit unseren Partnern im LEH und unseren erfolgreichen Onlineshops gut begegnen. Wir sind mit unseren Vertriebskanälen stationärer Handel und Onlineshop breit aufgestellt und konnten uns in den vergangenen Monaten unsere Kundennähe bewahren. 

Wie hat sich das Konsumverhalten zum Beispiel im Hinblick auf die Kaffeezubereitung während des Lockdowns, zunehmendem Homeoffice und Co verändert und haben die Vollautomaten zugelegt?
Der Kaffeekonsum hat sich durch das Homeoffice Tausender Arbeitnehmer merkbar vom Büro und der Gastronomie in die Haushalte verlagert. Das haben wir bei der Kaffeezubereitung in all unseren Consumer-Touchpoints bemerkt. Die Penetrationsrate der Kaffeevollautomaten ist zwar leicht gestiegen, jedoch ist sie nach wie vor nicht auf dem Niveau der Einzelportionsmaschinen, deren Penetrationsrate aktuell bei rund 50 Prozent liegt.

Automaten werden bestimmt auch im diesjährigen Weihnachtsgeschäft relevant sein. Wie will Tchibo/Eduscho hier die Kunden begeistern?
Heuer wird Weihnachten im kleinen Kreis gefeiert, das stimmungsvolle Zuhause, der Genuss in den eigenen vier Wänden und ein kleines ausgewähltes Präsent sind gefragt. Dafür ist Tchibo der richtige Partner, bei Kaffee und Maschinen für alle Zubereitungsformen – alles aus einer Hand – und attraktive Themenwelten, die den Verbraucher inspirieren und Freude schenken. Das macht uns auch zum verlässlichen Frequenz-, Umsatz- und Ertragslieferant für den Handel.

Das Interview in voller Länge gibt's im E-Paper.

stats