Eurogast: Alles neu bei Eurogast
 
Eurogast

Alles neu bei Eurogast

-
Das neue Eurogast Managementboard mit Marcello Posch, Susanna Berner und Peter Krug (v.l.)
Das neue Eurogast Managementboard mit Marcello Posch, Susanna Berner und Peter Krug (v.l.)

Die Geschäftsführung wurde neu zusammengestellt, die C+C-Märkte werden umgestaltet und generell wird 2018 für eurogast ein ziemlich intensives Innovationsjahr.

Was 2017 mit dem Relaunch des Eurogast-Journals, dem "Genuss 360"-Thema Schwein und der Kooperation mit Starkoch Konstantin Filippou begann, findet nun mit der Neuaufstellung der Geschäftsführung, einer umfassenden Modernisierung der C+C-Märkte sowie einer Reihe weiterer Innovationen ihre Fortsetzung.

Mit Jänner 2018 hat Eurogast die Geschäftsführung neu aufgestellt. Ein Managementboard mit der Sprecherin und Geschäftsführerin Susanna Berner, sowie Peter Krug und Marcello Posch, hat seit 1. Jänner 2018 die Gesamtverantwortung für Österreichs größten privaten Gastrogroßhändler übernommen. „Mir ist wichtig, das einzigartige Konstrukt der Eurogast Gruppe weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen“, so die frisch gebackene Geschäftsführerin und ergänzt: „Dank unseren Investitionen in die Zukunft, wie dem neuen Webshop, der sukzessiv durchgeführten Modernisierung der Märkte bis hin zum jährlich wechselnden Trendsortiment 'Genuss 360', werden wir unseren Erfolgsweg auch im neuen Jahr weitergehen!“

Susanna Berner über das abgelaufene Jahr: "Das vergangene Geschäftsjahr ist für uns sehr positiv verlaufen. Unsere Strategie, auf exklusive Kooperationen mit regionalen Unternehmen wie gourmetfein zu setzen und mit einem der besten Köche Österreichs im Rahmen des 'Genuss 360'-Sortiments zusammenzuarbeiten, ist voll aufgegangen“.

So verzeichnete Eurogast Österreich 2017 ein Umsatzplus von 5,31 Prozent. Der Gesamtumsatz der Eurogastgruppe konnte 2017 auf € 351 Mio. gesteigert werden. (im Vergleich dazu 2016: € 334 Mio.) Vor allem im Frischebereich konnte Eurogast deutlich zulegen.

Ein weiteres Highlight 2017 war die Gestaltung und Einführung des neuen Webshops: „Mit Mai ging dieser bei allen Eurogast-Mitgliedern online. Das All-in-One Konzept von Shop und Website macht den Einkauf für Gastronomen übersichtlicher und schneller“, berichtet Marcello Posch, „dadurch wurden 2017 rund 13 Prozent mehr Aufträge über den Webshop abgewickelt, der Online-Umsatzanteil liegt österreichweit bei über 30 Prozent“.

Bis Mitte 2018 wird Eurogast das Spezialitätensortiment zum Thema „Das Schwein ist fein“ weiter forcieren, informiert Peter Krug, „Wir haben damit den Puls der Zeit perfekt getroffen und sind mit der Kooperation mit Konstantin Filippou und auch unserem Exklusiv-Lieferanten gourmetfein sehr glücklich.“ Auch der neue Messestand stand heuer ganz im Zeichen von „Nose-to-Tail“. Im Juli 2018 wird Eurogast mit einem neuen Trendthema inklusive hochwertigem Sortiment auf den Markt kommen.

Ebenfalls forciert werden weiterhin die Eigenmarken und die Regionalität, der Frischebereich wird erweitert und hier vor allem der Fisch- und Meeresfrüchte-Bereich. Hier wird vor allem auch auf Nachhaltigkeit und Sortierung der Produkte geachtet, um ein optimales Qualitätsergebnis zu erreichen.

stats