Altstoff Recycling Austria AG: ARA holt Nicol...
 
Altstoff Recycling Austria AG

ARA holt Nicole Berkmann in den Aufsichtsrat

Foto: Spar
Zieht in den Aufsichtsrat der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) ein: Nicole Berkmann, Unternehmenssprecherin der Spar Österreich-Gruppe© Foto: Spar
Zieht in den Aufsichtsrat der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) ein: Nicole Berkmann, Unternehmenssprecherin der Spar Österreich-Gruppe© Foto: Spar

Mit Mag. Nicole Berkmann (44), Unternehmenssprecherin der Spar Österreich-Gruppe, zieht eine Kennerin des heimischen Lebensmittelhandels in das oberste Aufsichtsgremium der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) ein. Berkmann bringt ihr Know-how aus 18 Jahren Tätigkeit bei Spar mit ein und folgt damit Dkfm. Philip Markl, der als einer der Gründerväter seit 1993 im Aufsichtsrat der ARA saß.

Mit Mag. Nicole Berkmann (44), Unternehmenssprecherin der Spar Österreich-Gruppe, zieht eine Kennerin des heimischen Lebensmittelhandels in das oberste Aufsichtsgremium der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) ein. Sie bringt ihr Know-how aus 18 Jahren Tätigkeit bei SPAR mit ein und folgt da-mit – inhaltlich wie formell – Dkfm. Philip Markl, der als einer der Gründerväter seit 1993 im Aufsichts-rat der ARA saß und Ende letzten Jahres verstarb.

„Die ARA hat seit ihrer Gründung mehrfach bewiesen, das Nachhaltigkeit für sie kein leeres Schlag-wort ist: Beeindruckende Recyclingquoten, 620.000 Tonnen CO2 Ersparnis pro Jahr und ständig sinkende Tarife für Österreichs Wirtschaft und Konsumenten. Auch wir bei Spar engagieren uns seit Jahren für Nachhaltigkeit, Klimaschonung und Umweltschutz. Deshalb freut es mich besonders, dass mir diese verantwortungsvolle Aufgabe angeboten wurde und ich nun auch bei der ARA persönlich etwas beitragen kann, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen“, äußert sich Berkmann erfreut zu ihrer neuen Aufgabe.
stats