Österreichischer Franchise-Verband: Barbara R...
 
Österreichischer Franchise-Verband

Barbara Rolinek ist neue Generalsekretärin des ÖFV

Barbara Rolinek/ Fotostudio Floyd
Mag. Barbara Rolinek folgt Mag. Susanne Seifert als Generalsekretärin des ÖFV © Barbara Rolinek/ Fotostudio Floyd
Mag. Barbara Rolinek folgt Mag. Susanne Seifert als Generalsekretärin des ÖFV © Barbara Rolinek/ Fotostudio Floyd

Mit 1. April 2015 übernahm Mag. Barbara Rolinek die Agenden der Generalsekretärin des Österreichischen Franchise-Verbandes.

Ihre Begeisterung für das Franchise-Thema entstand unter anderem durch Ihre Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung von Anker, verantwortlich für den Vertrieb und den Franchiseauf- und Ausbau. Diese umfangreiche Erfahrung im Franchise, aus dem Vertrieb und der Organisationsentwicklung stellt Frau Mag. Rolinek dem ÖFV jetzt als Generalsekretärin zur Verfügung.
 
„Meinen Schwerpunkt sehe ich in der persönlichen Betreuung der Verbands-Mitglieder sowie der Ausbildung im Franchising“, so die neue Generalsekretärin des Österreichischen Franchise-Verbandes.

Über den Österreichischen Franchise-Verband


Der Österreichische Franchise-Verband wurde 1986 über Initiative der European Franchise-Federation (EFF) gegründet und ist zentraler Repräsentant der Österreichischen Franchise-Wirtschaft. Er hat insbesondere die Aufgabe, die Interessen der Franchise-Wirtschaft wahrzunehmen, das seriöse Franchising zu fördern und als Informationsplattform zu dienen. Der ÖFV stellt die Qualitätsgemeinschaft von Franchise-Systemen in Österreich dar und versteht sich als Verband für Franchise-Geber und Franchise-Nehmer, profitiert jedoch gleichzeitig von dem Know-how der als Experten angeschlossenen Franchise-Rechtsanwälte und Franchise-Unternehmensberater. Derzeit zählt der ÖFV rund 150 Mitglieder, darunter so bedeutende Franchise-Systeme wie McDonald’s, Palmers, Accor, A1 oder OBI.

stats