BWB: Wettbewerbshüter Thanner setzt sich zur ...
 
BWB

Wettbewerbshüter Thanner setzt sich zur Ruhe

Markus Wache

Theodor Thanner hat von einer weiteren Funktionsperiode als Generaldirektor der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) abgesehen. Der Wettbewerbshüter geht stattdessen in Pension.

Seit 2007 übte Theodor Thanner die Funktion des Generaldirektors für Wettbewerb in mittlerweile drei Amtsperioden erfolgreich aus. In dieser Zeit widersetzte er sich zahlreichen Firmenübernahmen, bestrafte Preisabsprachen und führte Hausdurchsuchungen durch. In den vergangenen 15 Jahren konnten durch die Ermittlungstätigkeit der weisungsfreien Behörde zahlreiche Kartelle aufgedeckt und zerschlagen werden. Neben dem Lebensmittel- und Elektronikhandel standen auch die Chemikalienindustrie, Speditionen, die Milchverarbeitung sowie Brauereien und die Bauwirtschaft im Visier der Ermittler. Durch die Anträge der BWB an das Kartellgericht wurden bislang mehr als 300 Millionen Euro an Geldbußen über Unternehmen – insbesondere aufgrund von vertikalen und horizontalen Absprachen, Marktmachtmissbrauch und verbotenen Durchführungen von Zusammenschlüssen – verhängt. Darunter auch die Rekordstrafe der Spar in Höhe von rund 41 Millionen Euro. Wegen Preisabsprachen bestrafte die BWB auch die Rewe mit Bußgeldern von rund 21 Millionen Euro. Die bislang höchste Strafe in Höhe von 62 Millionen Euro wurde dem heimischen Baukonzern Porr wegen Kartellvergehen 2021 erteilt.

"Die positiven Ergebnisse sind vor allem den fachlich bestens ausgebildeten und sehr engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch dem Leitungsteam der BWB geschuldet. Alle sind mit großem Engagement, Einsatz und Beharrlichkeit für einen gesunden, fairen und starken Wettbewerb in Österreich, Europa und darüber hinaus eingetreten. Allen, die an den Ergebnissen und Erfolgen der BWB mitgearbeitet haben, danke ich sehr", sagt Theodor Thanner. 

Ab sofort und bis zur Entscheidung der Nachfolge wird die stellvertretende Generaldirektorin Natalie Harsdorf-Borsch die Leitung der BWB interimistisch übernehmen.

stats