Forstinger: Andreas Prödiger verlässt Forstin...
 
Forstinger

Andreas Prödiger verlässt Forstinger

Forstinger Österreich
Andreas Prödiger verlässt Forstinger.
Andreas Prödiger verlässt Forstinger.

Nach vier Jahren hört der Geschäftsführer auf, Thomas Körpert steht nun alleine an der Unternehmensspitze.

In den kommenden Tagen wird Andreas Prödiger seine Funktion als Geschäftsführer von Forstinger niederlegen und seine Agenden an Co-GF Thomas Köpert abgeben. Nach vier Jahren im Unternehmen wird sich Prödiger nun neuen Herausforderungen nahe seinem Lebensmittelpunkt in Linz widmen.

Der neue Forstinger-Mehrheitseigentümer Walter Karger kommentiert die Entscheidung des bald ehemaligen Geschäftsführers: "Forstinger hat in den letzten Jahren sehr turbulente Zeiten durchlaufen. Herr Andreas Prödiger hat das Unternehmen in dieser schwierigen Phase sehr gut geleitet und sich maßgeblich für den Fortbestand eingesetzt. Für sein vorbildliches Engagement möchte ich mich ganz herzlich bedanken und wünsche ihm viel Erfolg für seinen weiteren beruflich und privaten Weg."

Dem fügt Thomas Köpert hinzu: "Wir werden uns abstimmen, wie die Führung des Unternehmens neu organisiert werden soll. Durch den Abgang von Andreas Prödiger ist vor allem der Bereich Vertriebsleitung rasch zu verstärken."
stats