DB Schenker: Führungswechsel für Österreich u...
 
DB Schenker

Führungswechsel für Österreich und Osteuropa sowie für DB Schenker Deutschland

DB Schenker
Helmut Schweighofer ©DB Schenker
Helmut Schweighofer ©DB Schenker

Helmut Schweighofer (47) ist seit 1. Februar der neue Vorstandsvorsitzende von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa. Der bisherige Amtsinhaber Kurt Leidinger (52) wechselte nach Deutschland und übernahm dort als neuer Vorstandsvorsitzender die Führung der Schenker Deutschland AG.

Der gebürtige Vorarlberger Helmut Schweighofer schloss das Studium internationale Unternehmensführung ab und begann seine Laufbahn bei DB Schenker vor mehr als 20 Jahren. Seit 2013 ist er Mitglied des Vorstandes, zuletzt verantwortlich für das Ressort Landverkehre. Zuvor war er unter anderem als Prokurist in der Niederlassung in Röthis (Vorarlberg) tätig und verantwortete als Landesleiter die geschäftliche Entwicklung in Bulgarien. Schweighofer sieht seine zentralen Aufgaben „in der nachhaltigen Positionierung von DB Schenker als Qualitätsführer sowie im Ausbau des Marktanteils“, wie er anlässlich seiner Bestellung sagte.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa wird nun von dem „Vierer-Vorstand" Mag. Helmut Schweighofer (Vorstandsvorsitzender, Landverkehr inklusive Bahnverkehr), Michael Meyer (Finanz-/ Rechnungswesen, Controlling, Recht und Einkauf), Christian Hein (Luftfracht und Messen) sowie Mag. Alexander Winter (Seefracht und Logistik) geleitet.

Kurt Leidinger, der seine Karriere bei DB Schenker als Lehrling begonnen hatte, wurde 2008 in den Vorstand berufen und führte DB Schenker in Österreich und Südosteuropa seit 2013 erfolgreich als Vorstandsvorsitzender. Mit 1. Februar wechselte der gebürtige Oberösterreicher nach Deutschland.
stats