Electrolux: Günter Schuller übernimmt Demand-...
 
Electrolux

Günter Schuller übernimmt Demand-Flow-Management bei Electrolux

-
Günter Schuller übernimmt Demand-Flow-Management bei Electrolux® Electrolux
Günter Schuller übernimmt Demand-Flow-Management bei Electrolux® Electrolux

Seit 1. Oktober 2010 trägt Günter Schuller die operative Verantwortung für die gesamte Prozesskette vom Auftrag bis zur Auslieferung an die Handelspartner bei dem Hausgerätehersteller Electrolux.

In seiner Funktion ist er für Geräteplanung, Vertriebsinnendienst sowie Sicherstellung der Logistikdienstleistung und als Ansprechpartner für Kundenprojekte zuständig.
Der gebürtige Wiener absolvierte an der TU-Wien sein Studium der Betriebs- und Wirtschaftsinformatik. Bevor der 43-Jährige Familienvater in das Demand Flow-Management wechselte war Schuller über zehn Jahre bei Electrolux als Leiter der IT-Abteilung tätig und für weitere vier Jahre mit der Kundendienstleitung betraut.

Die Electrolux Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Geräten für den Haushalt und den Gewerbebereich. Jährlich kaufen Kunden in 150 Ländern mehr als 40 Millionen Produkte. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf innovativen, durchdachten Geräten, die auf Basis umfassender Konsumentenbefragungen entwickelt werden und so den täglichen, realen Bedürfnissen der Verbraucher entsprechen. Die Produktpalette von Electrolux umfasst Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Staubsauger und Herde. Zur Electrolux Gruppe gehören bekannte Marken wie AEG-Electrolux, Juno, Zanussi, Eureka und Frigidaire. 2008 setzte Electrolux mit 51.000 Mitarbeitern ca. 10,3 Mrd. Euro um.

stats