Henkel: Ernst Primosch verlässt das Unternehm...
 

Henkel: Ernst Primosch verlässt das Unternehmen

-
Ernst Primosch verlässt Henkel aus persönlichen Gründen. ® Henkel CEE
Ernst Primosch verlässt Henkel aus persönlichen Gründen. ® Henkel CEE

Ernst Primosch (49) verlässt Henkel aus persönlichen Gründen.

Vorstandsvorsitzender Kaspar Rorsted bedauert die Entscheidung des Corporate Vice President Corporate Communications und bedankt sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit.
Primosch begann seine berufliche Laufbahn bei Henkel in Wien und zeichnete hier für den Aufbau der Kommunikation und der Unternehmensmarke in Mittel- und Osteuropa verantwortlich. 2001 wechselte er in das Amt des Corporate Vice President, um die weltweite Kommunikation von Henkel zu verstärken. Unter anderem gelang es ihm einen globalen Markenauftritt des Unternehmens zu entwickeln und Henkel mit dem Claim "Henkel - A Brand like a Friend" in allen 125 Ländern, in welchen Henkel heute tätig ist, noch bekannter zu machen. Vielfache nationale und internationale Auszeichnungen krönten die Leistungen von Primosch und seinem Team.
Ein Nachfolger für Primosch ist derzeit noch nicht fix, interimistisch übernimmt Dr. Marcus Kuhnert, Corporate Vice President und Leiter Unternehmensstrategie, dessen Funktion.

stats