Ikea: Neuer Österreich-Chef in Blau-Gelb
 
Ikea

Neuer Österreich-Chef in Blau-Gelb

Ikea Österreich
Ikeas neuer Österreich-Chef Alpaslan Deliloglu
Ikeas neuer Österreich-Chef Alpaslan Deliloglu

Alpaslan Deliloglu hat die Österreich-Geschäftsleitung des schwedischen Möbel- und Einrichtungsspezialisten von Viera Juzova übernommen.

Alpaslan Deliloglu war zuletzt vier Jahre lang stellvertretender Country Manager von Ikea Schweiz. Zuvor hat er in der Türkei eine abwechslungsreiche und steile Karriere in unterschiedlichen Unternehmen absolviert. Das war nicht geplant, denn ursprünglich wollte er Diplomat werden und „die Welt ein bisschen besser machen“, wie Deliloglu sagt. Um sein Studium (internationale Beziehungen, Politik und Wirtschaft) in Kirikkale (nahe Ankara) zu finanzieren, begann er nebenbei in einer Supermarktkette den Bereich Merchandising aufzubauen – und blieb dem Handel schließlich ganz treu.

Als Ikea sich ab 2004 in der Türkei etablierte, war Alpaslan Deliloglu mit an Bord. Das Entwickeln neuer Geschäftsfelder, die Aufbauarbeit – alldas blieb auch dort ein ständiger Begleiter seiner Karriere: „Wir haben in sechs Jahren fünf Stores eröffnet und ich war immer beteiligt.“ Er war unter anderem Store Manager in Istanbul, und war mit nur 37 Jahren Commercial Director für die gesamte Türkei. Auch für Österreich hat der neue Ikea-Geschäftsführer ambitionierte Pläne. Vor allem will er eine Bewusstseinsänderung bewirken, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht. Viera Juzova übernimmt eine globale Aufgabe bei Inter Ikea Systems.
stats