WKÖ: Julius Kiennast löst Alois Wichtl ab
 
WKÖ

Julius Kiennast löst Alois Wichtl ab

Archiv
Julius Kiennast ist neuer Obmann des Bundesgremiums Lebensmittelhandel. © Archiv
Julius Kiennast ist neuer Obmann des Bundesgremiums Lebensmittelhandel. © Archiv

Das Bundesgremium Lebensmittelhandel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat einen neuen Obmann: Julius Kiennast wurde vor Kurzem in der konstituierenden Sitzung des Ausschusses zum obersten Vertreter des Lebensmittelhandels in Österreich gewählt.

Herbert Schlögl und Peter Buchmüller wurden zu seinen Stellvertretern bestellt.

Kiennast löst in dieser Funktion Alois Wichtl ab, der bis Ende September 2009 diese Funktion inne hatte. Nach Wichtls Ausscheiden wurde der Obmann interimistisch von Herbert Schlögl bekleidet.

Julius Kiennast (Jahrgang 1949) führt gemeinsam mit seinen Brüdern in achter Generation das Handelshaus Kiennast in Gars am Kamp. Das Bundesgremium des Lebensmittelhandels vertritt mit rund 16.000 Mitgliedern alle Bereiche des Lebensmittelhandels, also "kleine" Lebensmittelhändler ebenso wie Diskonter und große Filialketten.
stats