Tengelmann: Karl-Erivan Haub gilt weiterhin a...
 
Tengelmann

Karl-Erivan Haub gilt weiterhin als vermisst

Tengelmann
Karl-Erivan Haub ist seit dem 7. April 2018 abgängig. © Tengelmann
Karl-Erivan Haub ist seit dem 7. April 2018 abgängig. © Tengelmann

Der Tengelmann-Chef wird bereits seit mehreren Tagen gesucht. Es besteht durch die extremen klimatischen Bedingungen keine Überlebenschance mehr.

Die Unternehmerfamilie Haub hat heute verlautbaren lassen, dass die Suche nach Karl-Erivan W. Haub weiterhin läuft. Der Chef von Tengelmann wird seit dem 7. April 2018 während einer Skitour im Matterhorn-Gebiet vermisst. Dort hat er ein Abschlusstraining für seine Teilnahme an der „Patrouille des Glaciers“ absolviert.

Jedoch gibt es aufgrund der extremen Klimaverhältnisse keine Chance mehr, Haub lebend zu finden. Die Überlebenssuche wurde auf eine Bergungssuche umgestellt. Es wird angenommen, dass der Tengelmann-Chef verunglückt ist.„Dieses Unglück ist sowohl für die Familie Haub, als auch das gesamte Familienunternehmen eine furchtbare und für alle unfassbare Tragödie“, sagt Sieglinde Schuchardt, Pressesprecherin der Unternehmensgruppe Tengelmann.
stats