Bundeswettbewerbsbehörde: Keznickl verlässt B...
 
Bundeswettbewerbsbehörde

Keznickl verlässt BWB

-

BWB-Sprecher Stefan Keznickl wird mit Jahresbeginn 2014 Richter am neu geschaffenen Bundesverwaltungsgericht in Wien.

Keznickl gilt als Urgestein der Bundeswettbewerbsbehörde, war er doch seit ihrer Gründung im Juli 2002 mit dabei und füllte dabei die Position des sprechers der BWB aus. Nun verlässt er die Behörde um mit 1. Jänner 2014 einer von 168 Richter am neu installierten Bundesverwaltungsgericht mit Sitz in Wien und Außenstellen in Graz, Linz und Innsbruck zu werden.

Als Verwaltungsgericht erster Instanz steht es auf derselben Stufe, wie die Landesverwaltungsgerichte und das Bundesfinanzgericht. Es wird den Asylgerichtshof, das Bundesvergabeamt und eine Reihe anderer unabhängiger Bundesbehörden ersetzen.

Die Position Keznickls in der BWB wurde ausgeschrieben, Nachfolger gibt es somit momentan noch keinen.
stats