Lidl: Lidl-Vorstand Sven Seidel geht überrasc...
 
Lidl

Lidl-Vorstand Sven Seidel geht überraschend

Lidl
Sven Seidel geht nach nur drei Jahren an der Spitze des Händlers. © Lidl
Sven Seidel geht nach nur drei Jahren an der Spitze des Händlers. © Lidl

Sven Seidel, Vorstandschef von Lidl, verlässt das Unternehmen. Ab sofort übernimmt der bisherige Einkaufschef Jesper Hojer das Ruder beim Diskonter.

Nach nur drei Jahren an der Spitze des deutschen Diskonters Lidl geht der 43-Jährige Manager Sven Seidel. Die Trennung erfolge "aufgrund unterschiedlicher strategischer Geschäftsauffassung im gegenseitigen Einvernehmen", teilt das Unternehmen aus Neckarsulm am Dienstag mit. Zuletzt soll Seidel offenbar mit Konzernchef Klaus Gehrig aneinandergeraten sein. Während Gehrig an der klassischen schlanken Diskonterlehre festhält, wollte Seidel dem Konzern ein frisches, modernes Image verpassen, das auch Sport-Sponsoring und offensives Marketing umfasst. 

Seidels Nachfolge als Vorstandsvorsitzender der Lidl Stiftung & Co. KG werde Jesper Hojer antreten, teilt der Händler mit. Hojer verantwortet seit März 2015 als Vorstand Einkauf International die Warenbeschaffung und das Marketing. Zuvor war der 38-Jährige Manager unter anderem Geschäftsleiter für Lidl Belgien.

Seidel hatte im Frühjahr 2014 den Posten von Karl-Heinz Holland übernommen und wollte einen strukturellen und kulturellen Wandel. Unter seiner Ägide hat der Diskonter Führungsstrukturen komplett umgekrempelt, um klare Zuständigkeiten, schnelle Entscheidungswege und schlanke Prozesse zu gewährleisten. 
stats