Unibail-Rodamco: Markus Pichler verlässt Immo...
 
Unibail-Rodamco

Markus Pichler verlässt Immobilien-Konzern

-
Markus Pichler verlässt Unibail-Rodamco Österreich.
Markus Pichler verlässt Unibail-Rodamco Österreich.

Der Chef der Shopping City Süd und des Wiener Donau Zentrums hat den französichen Immobilienkonzern mit Stichtag 13. September verlassen.

Mehr als fünf Jahre führte Markus Pichler als Regional Managing Director Unibail-Rodamco Österreich, mit 13. September hat er die Firma verlassen. "Ich habe mich nach fünf spannenden Jahren in diesem großartigen Unternehmen entschieden, neue Herausforderungen anzunehmen", sagte Pichler. Pichler war seit 2008 für Österreich verantwortlich, seit 2012 zusätzlich auch für die Slowakei. Unter seiner Leitung wurde das Donau Zentrum in Wien erfolgreich neu positioniert und ausgebaut sowie die Shopping City Süd einer kompletten Erneuerung unterzogen, die kurz vor dem Abschluss steht.

"Wir danken Markus Pichler für diese sehr gute Leistung in den vergangenen Jahren", so Jean-Marie Tritant, Chief Operating Officer Unibail-Rodamco, der diese Position im April heurigen Jahres übernahm und einen scharfen Sparkurs implementiert hat, in einer Aussendung. Unibail-Rodamco wurde 1968 gegründet und ist nach eigenen Angaben Europas führendes börsennotiertes Immobilienunternehmen mit einem Portfolio von 30,5 Mrd. Euro per 30. Juni 2013. Das Unternehmen führt 82 Shopping Center in zwölf Ländern Europas.
stats