McDonald’s Österreich: Marketing Director-Pos...
 
McDonald’s Österreich

Marketing Director-Position neu besetzt

McDonald’s Österreich

Benedikt Böcker ist ab sofort als Marketing Director für den gesamten Markenauftritt des Systemgastronomie-Marktführers McDonald’s Österreich verantwortlich.

Böcker ist seit sechs Jahren im Unternehmen und war zuletzt Head of Marketing & Digital. In dieser Position setzte er Projekte wie den digitalen Bonusclub myMcDonald’s, die Wiedereinführung der McMenüs sowie die Einführung der Signature Collection und des Veggie Sortiments um. Der 33-Jährige folgt auf Jörg Pizzera, der einen internationalen Karriereschritt bei McDonald’s geht. 

„Mit Benedikt Böcker haben wir einen exzellenten Marketeer mit Leidenschaft für unsere Marke, internationaler Erfahrung und weitreichendem Know-how über den österreichischen Markt an Bord“, erklärt Nikolaus Piza, Managing Director von McDonald’s Österreich.

Vor dem Wechsel zum Systemgastronomen war Böcker bei Abercrombie & Fitch in München als Manager für verschiedene Bereiche wie Development, Store Experience und Merchandising zuständig und sammelte als Associate bei Simon-Kucher Strategy Consultants und Vodafone Deutschland Erfahrungen in den Bereichen Strategie, Innovation und Consulting. Seine Bachelor- und Master-Ausbildungen in den Bereichen Management, Marketing sowie Business Administration absolvierte er in Ingolstadt, London, Paris, Berlin und Stellenbosch (Südafrika).

Als neuer Marketing Director von McDonald’s Österreich übernimmt er nun eine strategisch wichtige Position: „Die meisten von uns sind mit Happy Meal, Big Mac und Co. aufgewachsen und haben viele Erinnerungen an legendäre Plakate, humorvolle TV-Spots und mittlerweile auch sehr erfolgreiche digitale Kampagnen. Ich freue mich, ein Teil der Erfolgsgeschichte dieser großartigen Marke zu sein und sie in meinem neuen Verantwortungsbereich aktiv zu steuern und mitzugestalten. Die aktuelle Covid-19 Krise ist natürlich auch für uns herausfordernd, aber ich bin zuversichtlich, dass wir bald wieder gemeinsam mit unseren Gästen durchstarten können“, so Böcker.



stats