Transgourmet Österreich: Neue Köpfe bei Trans...
 
Transgourmet Österreich

Neue Köpfe bei Transgourmet

Frischer Wind beim Gastronomie-Großhändler Transgourmet: In den Großmärkten Salzburg, Spielberg, Brunn am Gebirge und Graz-Seiersberg gibt es jeweils neue Chefs.

Galerie: Neue Köpfe bei Transgourmet

Nach langjähriger Betriebszugehörigkeit ziehen sich die Standortgeschäftsleiter in Salzburg und Graz-Seiersberg in den Ruhestand bzw. beratende Tätigkeiten zurück, und auch in den Großmärkten Spielberg und Brunn am Gebirge geht die Führung an Kollegen über, die großteils schon lange im Unternehmen arbeiten.

Kurt Mayhardt, Brunn am Gebirge

Seit 1. Dezember steht Kurt Mayhardt dem Standort in Brunn am Gebirge vor und folgt damit Anton Marterer nach, der künftig die Geschäfte des Standortes Graz-Seiersberg verantwortet (siehe unten). Mayhardt ist seit 15 Jahren bei Transgourmet und dort bereits seit über 10 Jahren in der Funktion des regionalen Verkaufsleiters tätig. Seine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte der Wiener in diversen Hotels und Top-Gastronomiebetrieben, zuletzt als Küchenchef im Hotel Caruso in Baden, wo er eine Haube erkochte.

Robert Klima, Spielberg

Ebenfalls mit Anfang Dezember hat der diplomierte Betriebswirt Robert Klima (52) die Standortgeschäftsleitung in Spielberg übernommen. Der gebürtige Oberösterreicher war zuletzt Geschäftsführer beim Frischdienst Berlin. Er greift auf einen fast 20-jährigen Erfahrungsschatz im Zustellgroßhandel sowie im Brauereibereich zurück. Sein Fokus in Spielberg wird neben dem Ausbau des Kerngeschäfts insbesondere auf der Stärkung aller Trinkwerk-Sortimente und Zusatzleistungen wie dem Veranstaltungsservice liegen.

Anton Marterer, Graz-Seiersberg

Mit 10. Dezember hat Anton Marterer (46) sowohl die Leitung des Standortes mit seinen 234 Mitarbeitern als auch die des Trinkwerk-Depots Wolfau mit weiteren 64 Mitarbeitern übernommen. Der Steirer aus Nestelbach im Ilztal folgt in dieser Funktion Erich Gödl nach, der sich nach über 40 Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Marterer war zuletzt mehr als drei Jahre Standortgeschäftsleiter des Transgourmet-Großmarktes Brunn am Gebirge.

Klaus Leitner, Salzburg

Mit 1. Jänner 2019 übernimmt der 54-jährige Klaus Leitner die Standortgeschäftsleitung im Großmarkt Salzburg. Der gebürtige Steirer aus Wald am Schoberpaß folgt damit Walter Dintl nach, der sich nach einer sehr erfolgreichen Karriere bei Transgourmet langsam zurückzieht, bis Anfang 2020 dem Unternehmen aber noch beratend zur Seite stehen wird. Leitner ist ein Profi mit bereits 20 Jahren Berufserfahrung im Großhandel.
stats