Hornbach: Otmar Hornbach gestorben
 
Hornbach

Otmar Hornbach gestorben

Hornbach
© Hornbach
© Hornbach

Der Firmengründer der Bau- und Gartenmärkte starb am 2. August im Alter von 84 Jahren.

Otmar Hornbach trat 1949 als Lehrling in das Familienunternehmen Wilhelm Hornbach ein und durchlief in den Folgejahren unterschiedliche Stationen des damals noch im Aufbau befindlichen kleinen Mischkonzerns mit Baustoffhandel und Kläranlagenbau. Auf einer Reise in die USA im Jahr 1966 reifte in Hornbach der Wunsch, aus dem kriselnden Baustoffgeschäft etwas Neues zu schaffen und die dort erlebten amerikanischen Konzepte mit seinen eigenen Erfahrungen aus der Handelswelt zu kombinieren und auf deutsche Verhältnisse zu übertragen.

1968 eröffnete Otmar Hornbach den ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt in Bornheim bei Landau, den es in dieser Form weder in Deutschland noch in Europa bisher gegeben hatte. Aus diesem ersten Kombi-Markt ist in den folgenden 46 Jahren ein internationales Unternehmen gewachsen, das heute 144 Filialen, 27 Baustoffniederlassungen und mehr als 16.000 Mitarbeitern verantwortet, die im Konzern zuletzt einen Umsatz von über 3,4 Mrd. Euro erwirtschaftet haben.   

Vor allem der Gang an die Börse 1987 (Hornbach Holding AG) wurde ein Meilenstein in der Konzerngeschichte und war für ein Familienunternehmen des Einzelhandels ein unüblicher Schritt. Als nächstes folgte 1996 die Expansion ins Ausland. Otmar Hornbach ging diesen Weg mit Augenmaß und konzentrierte sich auf Europa.


Bereits 2001 hat Otmar Hornbach gemeinsam mit seinem Vetter Albert Hornbach einen frühzeitigen Generationenwechsel vollzogen - die Positionen der Vorsitzenden der beiden Aktiengesellschaften gingen auf die Söhne Albrecht und Steffen Hornbach über. Er selbst wechselte von der Position des Vorstandsvorsitzenden in den Aufsichtsrat. Nach dem Rückzug aus der operativen Führung des eigenen Unternehmens widmete er sich neuen Aufgaben als Hauptaktionär und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Wasgau AG. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit übernahm Otmar Hornbach außerdem zahlreiche Ehrenämter, wie zum Beispiel als Vorsitzender des Handelsausschusses und als Vizepräsident der IHK Pfalz sowie als Mitglied des DIHK-Handelsausschusses.
stats