In memoriam: Plötzliches Ableben von Otto Buc...
 
In memoriam

Plötzliches Ableben von Otto Buchta

Johannes Brunnbauer
Otto Buchta (1949 - 2016) © Johannes Brunnbauer
Otto Buchta (1949 - 2016) © Johannes Brunnbauer

Freunde und Geschäftspartner sind fassungslos: Otto Buchta, einer der erfolgreichsten Markenartikelmanager des Landes, zuletzt in selbständiger Funktion, ist am 19. August 2016 im 68. Lebensjahr in Tirol bei einer Wanderung plötzlich und völlig unerwartet gestorben.

Am 9. August 1949 geboren, begann er seine berufliche Laufbahn als Lehrling bei Humanic Leder und Schuh in Graz. 1974 wechselte er zu Hofer, wo er eine Blitzkarriere hinlegte. Seine profunden Handelskenntnisse machten ihn zu einem genialen Verkäufer. Legendär sind seine Zeiten als Verkaufsleiter von Felix Austria (1979 bis 1988), danach wechselte er zu Ritter Sport, wo er als Geschäftsführer sehr erfolgreich bis 2000 tätig war. 1994 – zum zehnjährigen Jubiläum von CASH wählten ihn die Handelseinkäufer zum besten Verkäufer des Jahres. Die Auszeichnung kam nicht von ungefähr. Buchta war – nicht nur in Handelskreisen – als wirklich kompetenter, extrem verlässlicher Gesprächspartner mit großem Einfühlungsvermögen für das Gegenüber geschätzt. Seine profunden Detailkenntnisse der jeweiligen Materie waren ebenso legendär wie sein trockener Humor und seine hundertprozentige Loyalität gegenüber seinem Arbeitgeber. 2001 holte ihn der damalige Vivatis-Chef Fritz Seher an Bord der Maresi, wo er bis Ende 2012 als Geschäftsführer sehr erfolgreich tätig war. In dieser Zeit war er auch aktives ECR Board Mitglied.

Mit dem Team der Fachzeitschrift CASH und dem Manstein Verlag verband Buchta eine jahrzehntelange intensive Geschäftsfreundschaft, die von großer Wertschätzung gekennzeichnet war. Wir verlieren mit ihm einen treuen Leser, Kunden, engagierten Förderer unserer Initiative Young Business Factory und persönlichen Freund. Zuletzt war Buchta mit großem Elan und Tatendrang gemeinsam mit seiner Frau Marialuise Unterkircher im Foodbroker-Geschäft für namhafte internationale Markenartikel tätig. Ihr, die das Unternehmen weiterführen wird, und seiner Familie gilt in dieser schweren Zeit unsere ganze Anteilnahme.

Dagmar Lang
stats